Landkreis Nordsachsen

Dahlenberg, Rittergut Leipnitz (bei Leipzig)

Dahlenberg, Rittergut Leipnitz, Herrenhaus

Dahlenberg ist ein Ortsteil Gemeinde Trossin im Norden des Landkreises Nordsachsen. Dahlenberg liegt in der Dübener Heide, nordöstlich von Leipzig (ca. 52 km) zwischen der Lutherstadt Wittenberg (ca. 40 km) und Torgau (ca. 23 km). Die ehemalige Gutssiedlung Leipnitz ist im Ort Dahlenberg aufgegangen.

Tour anfragen »

Dahlenberg, Rittergut Leipnitz

Bauzeit
19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert
Baustil
Historismus, Moderne
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus des Rittergutes Leipnitz in Dahlenberg ist in einem guten Zustand. Das Torhaus ist saniert. Die Wirtschaftsgebäude sind schadhaft. Der Park ist verwildert.
Heutige Nutzung
Leerstand
Zugang
Das Gelände des Rittergutes Leipnitz in Dahlenberg ist nicht zugänglich. Die Gebäude können nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
große, offene, etwa quadratischer Gutshof mit frei stehendem Herrenhaus, einige Wirtschaftsgebäude abgerissen
Baukörper
Herrenhaus: dreigeschossig,
Wirtschaftsgebäude: ein- und zweigeschossig
Fassade
Herrenhaus: schlichte Putzfassade, nach 1945 verändert,
Wirtschaftsgebäude: Putz- und Klinkerfassaden
Dachform
Satteldach, Torhaus mit Walmdach und Dachreiter

Weitere Informationen

Park

Am Rittergut Leipnitz in Dahlenberg befindet sich ein Landschaftspark, der verwildert ist.

Personen

  • Heinrich Lozer (erwähnt 1505),
  • genannt als Vorwerk (1510),
  • Adam Loser (Belehnung mit dem Dorf Dahlenberg, Diensten, Lehen und Erbgerichten 1534),
  • Heinrich und Georg Löser (Belehnung 1548),
  • Heinrich Loser (Belehnung 1554),
  • Tham, Heinrich und Hans Löser (Belehnung 1581),
  • Wilhelm Löser (Belehnung 1592),
  • Heinrich von Leipzig auf Bennewitz (Belehnung 1619),
  • Wolf Christoph und Georg Friedrich von Leipzig (Belehnung 1644),
  • Sophia von Creuzburgk (erwähnt 1653),
  • Johann Levin von Bennigsen (Belehnung 1664),
  • Umwandlung des Mannlehngutes in ein Erblehngut (1669),
  • Wolff Erich von Bennigsen (Belehnung 1699),
  • Erbengemeinschaft von Bennigsen (Belehnung 1738),
  • Adam Friedrich Brand von Lindau (Belehnung 1741),
  • Christoph Levi von Trotta (Kauf 1767),
  • Friderike Theodore Elisabeth von Tzschirsky (Belehnung 1794),
  • Carl August Friedrich Engelbrecht (Kauf 1823),
  • Grafen von Alten (erwähnt 1846),
  • Carl Friedrich Franz Viktor Graf von Alten (erwähnt 1872),
  • Victor Graf von Alten (Eigentümer 1884),
  • Hermann Müller (erwähnt 1899),
  • Ernst Willy Müller und Hermann Müller (Eigentümer 1902),
  • Enteignung (1945)

Touristische Wege

Durch Dahlenberg führt der Heidesteig.

Sehenswertes in Dahlenberg

Ev. Pfarrkirche

Sonstige Informationen

Dahlenberg, Rittergut Leipnitz, Gemeinde Trossin, Landkreis Nordsachsen,
Postleitzahl 04880

Bildergalerie Rittergut Leipnitz

Quelle:
Manfred Wilde: Die Ritter- und Freigüter in Nordsachsen, C.A. Starke Verlag, Limburg, 1997
Lutz Heydieck: Landkreis Nordsachsen Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2016

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Eine Reaktion zu “Dahlenberg, Rittergut Leipnitz (bei Leipzig)”

  1. Ehnert Helga schreibt

    Im Oktober 1945 kam ich mit meiner Familie als Flüchtlinge aus Schlesien auf Weisung deutscher Behörde aus Halle , nach Dahlenberg. Mein Großvater musste mit unserem Pferdegespann auf dem Gut Leipnitz die Herbstbestellung nach dem Krieg einbringen.In der ehemaligen Hofgärtnerei bekamen wir eine Wohnung und meine Mutter arbeitete bis zu ihrer Rente dort. Meine Großeltern sind beide auf dem Friedhof in Dahlenberg beerdigt. Ich habe die Umwandlung des Gutes zum Volkseigentum und zur Ausbildungsstätte, die auch meine Schwester besuchte, als Schülerin miterlebt.

Einen Kommentar schreiben

©2018 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich