Burgenlandkreis

Rittergut Gröbitz (bei Halle/Saale)

Gröbitz, Gutshof

Gröbitz ist ein Ortsteil der Stadt Teuchern im Osten des Burgenlandkreises. Gröbitz liegt südlich von Halle/Saale (ca. 58 km) zwischen Naumburg (ca. 12 km) und Zeitz (ca. 22 km).

Tour anfragen »

Rittergut Gröbitz

Bauzeit
16. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert,
20. Jahrhundert,
um 1720
Baustil
Renaissance, Barock,

Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Schloss in Gröbitz ist in einem schadhaften Zustand. Der Park ist gepflegt.
Heutige Nutzung
Leerstand
Zugang
Der Gutshof in Gröbitz ist öffentlich zugänglich. Das Schloss kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
große, offene, unregelmäßige Anlage, durch den Abbruch von Nebengebäuden nicht mehr vollständig erhalten, Herrenhaus auf langrechteckigem Grundriss mit vorgestellten Treppenturm,
Baukörper
zweigeschossig,
Fassade
Putzfassade, barockes Portal mit figürlichem Schmuck,
Dachform
Mansarddach, Turm mit Schweifhaube

Weitere Informationen

Park

Am Herrenhaus befindet sich ein kleiner Park.

Personen

Touristische Wege

Durch Gröbitz führen keine überregionalen Rad- und Wanderwege. Der Rippachradweg ist östlich des Ortes nach ca. 1,5 km zu erreichen.

Sehenswertes in Gröbitz

Ev. Kirche

Sonstige Informationen

Rittergut Gröbitz, Stadt Teuchern, Burgenlandkreis, Postleitzahl 06682

Bildergalerie Rittergut Teuchern

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2018 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich