Landkreis Nordsachsen

Rittergut Bennewitz (bei Leipzig)

Rittergut Bennewitz, Herrenhaus

Bennewitz ist ein Ortsteil der Kreisstadt Torgau im Osten des Landkreises Nordsachsen. Bennewitz liegt am Rand der Dahlener Heide, nordöstlich von Leipzig (ca. 60 km) zwischen Torgau (ca. 7 km) und Mühlberg/Elbe (ca. 20 km).

Tour anfragen »

Rittergut Bennewitz
Stadt Torgau, Lkr. Nordsachsen

Bauzeit
18. Jahrhundert,
1752
Baustil
Barock
Bauherr
Caspar Friedrich von Metzsch (1752)
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus und die Wirtschaftsgebäude des Rittergutes in Bennewitz sind saniert. Der Park ist gepflegt.
Heutige Nutzung
Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Bennewitz ist nicht zugänglich. Das Herrenhaus kann nicht besichtigt werden. Der Park ist teilweise zugänglich.

Beschreibung

Grundriss
mittelgroße, etwa quadratische, geschlossene Gutsanlage mit frei stehendem Herrenhaus auf L-förmigem Grundriss
Baukörper
zweigeschossig
Fassade
Putzfassade, barockes Portal
Dachform
Walmdach

Weitere Informationen

Park

Am Rittergut Bennewitz ist ein Landschaftspark vorhanden.

Personen

  • Wolff von Leipzig zu Wesenig und Christoph von Wesenig (erwähnt 1589),
  • Wolff von Leipzig auf Weßnig (vom Kurfürsten mit dem Vorwerk ausgestattet 1603),
  • Heinrich von Leipzigk (Belehnung 1613, Mitbelehnung Albrecht und Georg von Leipzigk),
  • Heinrich von Leipzig (erwähnt 1614),
  • Sophia von Leipzig, geb. von Holtzendorff (erwähnt 1629),
  • Sophia Kirchbach (Kauf 1653),
  • Dorothea von Westeregel und Sophia Schaurod, beide geb. von Leipzig (Belehnung mit dem Erbgut 1657),
  • Johann Adam Stiehl (Kauf 1659),
  • Erbengemeinschaft Stiehl (Besitzer ab 1694),
  • Hans Haubold von Stiehl (Besitzer ab 1696),
  • Johann Georg von Arnim (Kauf 1703, Belehnung mit seinen Brüdern 1708),
  • Christoph Heinrich von Felgenhauer (Kauf 1718),
  • Caspar Dietrich von Metzsch (Kauf 1724),
  • Thimo Heinrich von Preuss (Kauf 1756, erneute Belehnung 1764),
  • Erbengemeinschaft von Preuss (Besitzer ab 1778),
  • Johann August Oemigen (des Mann- und Weiberlehngutes 1804),
  • Rosine Sophia Amalie Raum (Kauf 1809),
  • Johann Christoph von Wangenheim (Kauf des Erblehngutes 1811),
  • Erbengemeinschaft von Wangenheim (Belehnung 1825),
  • August Eduard Bartels (Kauf 1840),
  • Julius Franz Goedicke (Kauf 1846),
  • August Friedrich Carl Dieckmann (Kauf 1851),
  • Gotthelf Krause (Kauf 1868),
  • Louis Schlenker (Kauf 1904),
  • Georg Schlenker (erwähnt 1928, Enteignng 1945),
  • Bennewitzer Lehr- und Versuchsteichwirtschaft (nach 1945)

Touristische Wege

Durch Bennewitz führt die Dahlener-Heide-Radroute.

Sehenswertes in Bennewitz

Sonstige Informationen

Rittergut Bennewitz, Stadt Torgau, Landkreis Nordsachsen,
Postleitzahl 04861

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
Manfred Wilde: Die Ritter- und Freigüter in Nordsachsen, C.A. Starke Verlag, Limburg, 1997
Lutz Heydieck: Landkreis Nordsachsen Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2016

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2018 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich