Landkreis Mittelsachsen

Rittergut Großschirma (bei Chemnitz)

Rittergut Großschirma, Herrenhaus

Großschirma ist eine Kleinstadt im Osten des Landkreises Mittelsachsen. Großschirma liegt an der Freiberger Mulde am Nordrand des Erzgebirges, nordöstlich von Chemnitz (ca. 44 km) zwischen Freiberg (ca. 7 km) und Nossen (ca. 13 km).

Tour anfragen »

Rittergut Großschirma

Bauzeit
18. Jahrhundert (Herrenhaus später wohl mehrfach verändert)
Baustil
Barock, Historismus, Moderne
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus des Rittergutes Großschirma ist saniert. Die Wirtschaftsgebäude sind einem schadhaften Zustand.
Heutige Nutzung
Wohnen, Leerstand, Landwirtschaft
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Großschirma ist nicht zugänglich. Das Herrenhaus kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
langgestreckter, offener Gutshof mit frei stehendem, aus dem Wirtschaftshof herausgerücktem Herrenhaus
Baukörper
Herrenhaus: zweigeschossig,
Wirtschaftsgebäude: ein- und zweigeschossig
Fassade
Herrenhaus: Putzfassade mit Putzspiegeln und Putzbändern am Giebel, große Dachgaube
Wirtschaftsgebäude: Putzfassaden, ein Gebäude mit turmartigem Anbau,
Dachform
Krüppelwalmdach, Satteldach

Weitere Informationen

Park

Am Rittergut Großschirma könnte ein Park vorhanden gewesen sein.

Personen

Touristische Wege

Durch Großschirma führen der Mulderadweg, der Muldewanderweg, die Deutschland-Radroute 4 und die Sächsische Städteroute.

Sehenswertes in Großschirma

Ev. Pfarrkirche

Sonstige Informationen

Rittergut Großschirma, Stadt Großschirma, Landkreis Mittelsachsen,
Postleitzahl 09603

Bildergalerie Rittergut Großschirma

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , ,


2 Reaktionen zu “Rittergut Großschirma (bei Chemnitz)”

  1. Michael Galilaer schreibt

    Hallo Herr Seidel,

    wissen Sie evtl wer die letzten Besitzer des Gutes in Großschirma waren,ich bin auf der Suche nach Fotos des Gutes von Max Jhon (Urgrossvater),dieses Gut soll sich aber in Großschirma Beuthelsdorf befunden haben .

    Vielen Dank

    Michael Galilaer

  2. Mirko Seidel schreibt

    Hallo Herr Galilaer,

    meines Wissens war letzter Besitzer des Rittergutes Großschirma Alfred Meisel von 1911 bis 1945. In Berthelsdorf gab es wohl ein eigenes Rittergut, das ich aber bisher auch nicht gefunden habe.

    Viele Grüße

    Mirko Seidel

Einen Kommentar schreiben

©2018 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich