Sachsen

Rittergut Kleinzschocher (Stadt Leipzig)

Rittergut Kleinzschocher

Kleinzschocher ist ein Ortsteil der Stadt Leipzig im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Kleinzschocher liegt im südwestlichen Stadtgebiet von Leipzig an der Weißen Elster, ca. 5 km vom Zentrum entfernt.

Tour anfragen »

Rittergut Kleinzschocher

Bauzeit
18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert
Baustil
Barock, Historismus
Bauherr
Baumeister/Architekt
Constantin Lipsius (Schlossumbau 1865)
Zustand
Das Herrenhaus des Rittergutes Kleinzschocher wurde 1945 zerstört. Erhalten geblieben sind ein Wirtschaftsgebäude, das sich in einem schadhaften Zustand befindet, und die Toranlage. Der Park ist verwildert.
Heutige Nutzung
Leerstand
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Kleinzschocher ist nicht zugänglich. Das Gebäude kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
Durch den Abbruch von Wirtschaftsgebäuden und des Herrenhauses ist der Grundriss des Rittergutes Kleinzschocher nicht mehr nachvollziehbar.
Baukörper
eingeschossig
Fassade
Putzfassade
Dachform
Krüppelwalmdach

Weitere Informationen

Park

Am Herrenhaus war ein Landschaftspark vorhanden, der heute verwildert ist.

Personen

  • Familie von Hayn (von Hahn, Besitzer 16. Jahrhundert),
  • Gebhardt von Dieskau (Besitzer 1683),
  • Karl Heinrich von Dieskau auf Knauthain, Cospuden und Trebsen (Besitzer 1742),
  • Ernst Ludwig Gottlob von Gersdorff auf Kreischa und Zangenberg durch Kauf (Besitzer 2. Hälfte 18. Jahrhundert),
  • Gottfried August Kelz,
  • Carl Wilhelm Ernst von Griesheim,
  • David Johann Förster sen. (Besitzer 1812 bis 1814),
  • David Johann Förster jun. (Besitzer ab 1814),
  • Christian Bernhard von Tauchnitz (Besitzer 1848 bis 1895),
  • 1865 Schlossumbau nach Plänen von Constantin Lipsius,
  • Christian Karl Bernhard von Tauchnitz jun. (Besitzer 1895 bis 1920),
  • Stadt Leipzig (Kauf 1920),
  • 1945 Zerstörung des Schlosses,

Touristische Wege

Durch Kleinzschocher führt der Elsterradweg.

Sehenswertes in Kleinzschocher

Ev. Taborkirche, Friedhofskapelle,
Architektur und Baukunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Rittergut Kleinzschocher, Stadt Leipzig, Postleitzahl 04229

Historische Ansicht Herrenhaus Kleinzschocher

Quelle:
G.A. Poenicke, Album der Rittergüter und Schlösser des Königreichs Sachsen, Section I. Leipziger Kreis, Leipzig, 1854,
www.freizeit-objekte.de

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2018 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich