Start » Über mich

Über mich

Name:
Mirko Seidel
Geburtsort:
Gera
Wohnort:
Leipzig
Studium:
Architektur, Stadt- und Regionalplanung,
Bauhaus-Universität Weimar
Hobbys:
Architektur, Fotografieren, Radfahren, Neues entdecken

Architektur ist meine Leidenschaft

Was uns die Menschen der vergangenen Jahrhunderte hinterlassen haben, fesselt mich. Ich bin nicht festgelegt auf ein bestimmtes Thema. Mich interessieren romanische Kirchen, gotische Dome, Rathäuser der Renaissance, Barockschlösser, historistische Prachtbauten, moderne Wohnsiedlungen.

Die gebaute Umwelt zu erleben, sie zu verstehen, ihre Veränderungen zu dokumentieren – das ist mein Thema. Und das möchte ich auch anderen Menschen zeigen. Kommen Sie mit mir auf Entdeckungstour zu den historischen Gebäuden in unserer Kulturlandschaft.

Mirko Seidel

Geboren in Thüringen, habe ich zwölf Jahre in Sachsen-Anhalt gelebt, bevor ich 2010 nach Leipzig gekommen bin. Schon im Alter von zwölf Jahren stand mein Berufswunsch fest – ich wollte Architekt werden. Ich habe meinen Wunsch verwirklicht und im Jahr 1997 das Studium der Architektur an der Bauhaus-Universität in Weimar erfolgreich abgeschlossen. Architektur hat mich aber auch schon vorher interessiert. Schon als Kind wollte ich jede Burg sehen – sehr zum Leidwesen meiner Eltern.

Meine erste Kamera hielt ich mit zehn Jahren in den Händen, eine Exa 1 C. Meine erste selbstgekaufte Kamera war eine Practika BM electronic. Lange habe ich nur Dias gemacht, bevor auch mich die Digitalfotografie erreicht hat. Heute fotografiere ich mit einer Canon EOS 550 D.

Auch mein erstes Fahrrad hatte ich als Kind. Lange war ich ohne unterwegs, bevor ich mir 2002 wieder einen Drahtesel zugelegt habe. Radfahren bedeutet für mich abschalten können, mich verausgaben, Natur erleben und am Wegesrand neues zu entdecken. Der Fotoapparat ist meistens dabei.

Lebensweg

Geboren wurde ich in der ostthüringischen Stadt Gera im Jahr 1972. Ich habe den Umbau der Stadt in den 1980er Jahren zur „sozialistischen“ Stadt miterlebt. Damals haben wir uns gefreut, dass viele der verfallenen Gebäude und engen Gassen verschwanden. Wenn ich heute alte Fotos meiner Heimatstadt sehe und mir die liebevoll restaurierten Altstädte andernorts anschaue verstehe ich, was damals unwiederbringlich zerstört wurde.

1992 bin ich nach Weimar gezogen um mein Studium aufzunehmen. Ich habe sechs Jahre in dieser wunderschönen Stadt mit ihren Parks und Gärten, Schlössern und Bürgerhäusern gelebt.

Aus beruflichen Gründen bin ich dann 1998 nach Querfurt gezogen, eine Kleinstadt westlich von Halle/Saale. Die einstige Residenzstadt hat eine mächtig Burganlage und einen liebevoll restaurierten Stadtkern. Querfurt war in dieser Zeit mein Wohn- und Arbeitsort. Ich konnte hier und in der Umgebung meine Spuren als Architekt und Stadtplaner hinterlassen.

Irgendwann merkte ich, dass mir Querfurt zu klein wurde und ich entschloss mich im Jahr 2010, nach Leipzig zu ziehen. Die Stadt ist nun mein Lebensort und ich fühle mich hier wohl.

Seit dem Jahr 2000 bin ich Mitglied der Deutschen Burgenvereinigung e.V. und saß von 2008 bis 2012 im Vorstand der Landesgruppe Sachsen-Anhalt. In dieser Zeit konnte ich einige Exkursionen zu Burgen und Schlössern vorbereiten und durchführen.

Im Jahr 2011 war ich Gründungsmitglied des Verbandes der Kirchbauvereine Sachsen-Anhalt e.V. und bis 2012 dessen Vorsitzender.

©2017 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich