Start » Objektübersicht » Sachsen – Objektübersicht » Stadt Leipzig – interessante Bauwerke & Stadtrundgänge, Brunnen, Denkmäler, Gedenktafeln & Kunst » Stadt Leipzig – interessante Bauwerke & Objekte im Stadtteil Probstheida

Stadt Leipzig – interessante Bauwerke & Objekte im Stadtteil Probstheida

Völkerschlachtdenkmal Leipzig in Probstheida

Völkerschlachtdenkmal Leipzig in Probstheida

Probstheida wurde Ende des 12. Jahrhunderts als Straßenangerdorf durch flämische Siedler angelegt. 1213 übergab Markgraf Dietrich von Meißen das Dorf an das Leipziger Augustiner-Chorherrenstift, was zu dem Zusatz Probst führte. Ab 1438 ist der Name Probstheida belegt.

Für Fuhrleute auf der an Probstheida vorbeiführenden Fernstraße war das Dorf eine willkommene Ausspanne. 1744 wurde ein Gasthof erbaut, der später ein beliebtes Ausflugsziel für die Leipziger wurde und heute noch als Brauhaus Napoleon existiert.

Im Oktober 1813 hatte Probstheida eine wichtige Funktion der Franzosen während der Völkerschlacht. Das Dorf wurde mehrfach von preußisch-russischen Truppen unter großen Verlusten gestürmt. Bei ihrem Abzug steckten die französischen Truppen das bereits zerstörte Dorf in Brand.

1818 wurde die wieder neu erbaute Immanuelkirche geweiht. 1865 begann an der nördlichen Gemeindegrenze der Bau eines Wasserwerks, 1907 wurde der Wasserturm errichtet. 1886 öffnete der auf Probstheidaer Flur liegende Südfriedhof, einer der größten Friedhöfe Deutschlands. Zwischen und 1913 entstand das Völkerschlachtdenkmal.

Probstheida war um 1900 von Kleinunternehmen geprägt, insbesondere Gärtner, Blumenhändler, Steinmetze und Bildhauer, aber auch Zigarrenhersteller und Drucker waren hier ansässig. In der Druckerei von Hermann Rau ließ Lenin 1900 die erste Nummer der revolutionären Zeitung Iskra drucken.

Am 13. September 1909 bat der Rat der Gemeinde Probstheida den Rat der Stadt Leipzig um die Eingemeindung, die am 1. Januar 1910 vollzogen wurde.

Nach dem 1. Weltkrieg setzte in Probstheida eine rege Bautätigkeit ein. Südlich des alten Dorfkerns entstand zwischen der Prager Straße und der Crednerstraße nach Plänen des Architekten Carl James Bühring ein Wohnkomplex in halboffener Bauweise. Im Winkel zwischen Prager und Chemnitzer Straße begann der Bau von Eigenheimen, die Siedlung Neuheida.

Der dreimalige deutsche Fußballmeister VfB Leipzig errichtete von 1920 bis 1922 das Probstheidaer Stadion. Es war mit 40.000 Zuschauern zu dieser Zeit das größte vereinseigene Stadion Deutschlands. 1949 erhielt die Anlage den Namen Bruno-Plache-Stadion. Heute spielt hier der 1. FC Lokomotive Leipzig mit 7.000 Zuschauern.

1966 bis 1968 wurde in der Lene-Voigt-Straße ein zehngeschossiges Mittelgang-Wohnhaus mit 800 Wohnungen errichtet, das mit 330 Metern noch heute als das längste auf voller Länge durchgehbare Wohngebäude Deutschlands gilt.

1994 öffnete östlich des alten Ortskerns von Probstheida das Herzzentrum Leipzig, 1997 die Soteria-Klinik zur Behandlung von Suchtkrankheiten und 2002 das Parkkrankenhaus nach dem Umzug von seinem Gelände in Dösen.

In der Etzoldschen Sandgrube wurden u.a. die Trümmer der 1968 gesprengten Universitätskirche St. Pauli und der Reudnitzer Markuskirche verkippt. 2011 entstand hier ein Gedenkort.

Stadt Leipzig – interessante Bauwerke & Objekte im Stadtteil Probstheida

Probstheida, Brauhaus Napoleon

Probstheida, Brauhaus Napoleon

Probstheida, Denkmal Steinmetzhandwerk

Probstheida, Denkmal Steinmetzhandwerk

Probstheida, Etzoldsches Gut

Probstheida, Etzoldsches Gut

Probstheida, Ev. Immanuelkirche

Probstheida, Ev. Immanuelkirche

Probstheida, Gedenkort Paulinerkirche

Probstheida, Gedenkort Paulinerkirche

Probstheida, Gedenkstein

Probstheida, Gedenkstein

Probstheida, Gletschersteinstraße 49

Probstheida, Gletschersteinstraße 49

Probstheida, Hospiz Villa Auguste

Probstheida, Hospiz Villa Auguste

Probstheida, Jahrhundertstein

Probstheida, Jahrhundertstein

Probstheida, Kapelle Südfriedhof

Probstheida, Kapelle Südfriedhof

Probstheida, Kolonialstein

Probstheida, Kolonialstein

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 87a

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 87a

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 89

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 89

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 91a

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 91a

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 93/95

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 93/95

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 97

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 97

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 103/105

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 103/105

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 107/109

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 107/109

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 110

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 110

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee-111/113

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 111/113

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 116

Probstheida, Kommandant-Prendel-Allee 116

Probstheida, Königin-Luise-Haus

Probstheida, Königin-Luise-Haus

Probstheida, Mauersberger Straße 2a/2b

Probstheida, Mauersberger Straße 2a/2b

Probstheida, Napoleonstein

Probstheida, Napoleonstein

Probstheida, Pfarrhaus

Probstheida, Pfarrhaus

Probstheida, Prager Straße 238

Probstheida, Prager Straße 238

Probstheida, Prager Straße 240

Probstheida, Prager Straße 240

Probstheida, Prager Straße 242

Probstheida, Prager Straße 242

Probstheida, Russenstraße 19

Probstheida, Russenstraße 19

Probstheida, Russenstraße 25

Probstheida, Russenstraße 25

Probstheida, Russenstraße 40

Probstheida, Russenstraße 40

Probstheida, Russenstraße 49

Probstheida, Russenstraße 49

Probstheida, Schule (ehem.)

Probstheida, Schule (ehem.)

Probstheida, Völkerschlachtdenkmal Leipzig

Probstheida, Völkerschlachtdenkmal

Probstheida, Wachauer Straße 1

Probstheida, Wachauer Straße 1

Probstheida, Wachauer Straße 7

Probstheida, Wachauer Straße 7

Probstheida, Wachauer Straße 9

Probstheida, Wachauer Straße 9

©2022 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich