Artikel

Die ADFC-Radreiseanalyse 2016

Radfahrer am Cospudener See bei Leipzig

Radfahrer am Cospudener See bei Leipzig

Radfahren erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Radreisen sind immer mehr im Trend. Der ADFC hat kürzlich seine Radreiseanalyse mit interessanten Zahlen und Fakten veröffentlicht.

Danach haben in den letzten drei Jahren (2013 bis 2015) insgesamt rund 6 Mio. Deutsche ab 18 Jahren mindestens eine Radreise unternommen. Mit Radreise ist ein Urlaub mit mindestens drei Übernachtungen gemeint, bei dem das Radfahren eines der Hauptmotive war.

Dass der Fahrradtourismus den Tourismus in Deutschland stärkt, zeigen die Zahlen für 2016. 85 % der Radreisenden planen eine oder mehrere Radreisen. 82 % von ihnen wollen Reisen innerhalb Deutschlands durchführen.

Tour anfragen »

Radreisende sind vor allem Individualreisen. 83 % der Radreisenden organisieren ihre Reise selbst. Etwa 9 % buchen eine vollständig von einem Veranstalter organisierte Reise, ca. 8 % greifen auf Teilleistungen eines Reiseveranstalters zurück.

Am Elberadweg nahe Torgau steht die erste deutsche Radfahrerkirche

Am Elberadweg nahe Torgau steht die erste deutsche Radfahrerkirche

Auch zu den beliebtesten Radfernwege und Radregionen in Deutschland wurden die neusten Ergebnisse veröffentlicht. Der beliebteste Radfernweg in Deutschland ist zum zwölften Mal in Folge der Elberadweg, der auch durch Sachsen und Sachsen-Anhalt führt. Dahinter platzieren sich mit deutlichem Abstand der Weser-Radweg und der RuhrtalRadweg. Der Donauradweg steht auf Platz 4.

Die beliebteste deutsche Radreiseregion ist zum fünften Mal in Folge Bayern, dahinter folgen das Münsterland, die Ostsee, die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Brandenburg und die Region Bodensee. Mecklenburg-Vorpommern folgt gleichauf mit dem Ruhrgebiet.

Die Region Mitteldeutschland hat es nicht in die Top Ten der beliebtesten Radreiseregionen geschafft. Hier besteht dringender Werbe- und Nachholbedarf.

Stichworte:
, , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 17. Mrz 2016 19:11, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2022 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich