Artikel

Villa Springerstraße 5 Leipzig (Zentrum-Nord, Stadt Leipzig)

Villa Springerstraße 5 Leipzig

Das Zentrum-Nord ist ein Ortsteil der Großstadt Leipzig im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Leipzig liegt an der Weißen Elster, der Pleiße, der Parthe und der Luppe. Das Zentrum-Nord schließt sich nördlich an die Innenstadt von Leipzig an, zwischen dem Hauptbahnhof und Gohlis.

Tour anfragen »

Villa Springerstraße 5 Leipzig

Bauzeit
20. Jahrhundert,
1905
Baustil
Jugendstil, Reformstil
Bauherr
Dr. Maria Freytag
Baumeister/Architekt
Wilhelm Germanus
Zustand
Die Villa Springerstraße 5 in Leipzig ist saniert.
Heutige Nutzung
Wohnen
Zugang
Die Villa Springerstraße 5 in Leipzig kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Typus/Grundriss
freistehender Villenbau
Baukörper
zweigeschossig auf Souterrain, ausgebautes Dachgeschoss
Fassade
Putzfassade, Fensterverdachungen, Eckerker mit Zwiebelturm, Mittelrisalit mit geschweiftem Treppengiebel
Dachform
Mansardwalmdach

Weitere Informationen

Umfeld

Die Villa Springerstraße 5 in Leipzig steht in offener Villenbebauung zwischen Nordplatz und Gohliser Schlösschen.

Personen & Geschichte

Werner Tübke (Wohnhaus 1977 bis 2004)

Touristische Wege

Durch die Innenstadt von Leipzig führen der Elster-Saale-Radweg, der Erlebnisradweg Via Regia, die Parthe-Mulde-Radroute, die Leipzig-Elbe-Radroute, die Radroute Kohle-Dampf-Licht und der Elsterradweg.

Sehenswertes in Leipzig

Architektur & Kunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Villa Springerstraße 5 Leipzig (Zentrum-Nord), Stadt Leipzig, Postleitzahl 04105

Quelle:
amtliche Denkmalliste des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen bei wikipedia.de

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 27. Okt 2020 08:43, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


2 Reaktionen zu “Villa Springerstraße 5 Leipzig (Zentrum-Nord, Stadt Leipzig)”

  1. Peter Breddin schreibt

    Sehr geehrter Verfasser,

    Das ist ein sehr schönes Foto aus der Springerstraße.
    Im Bild ist allerdings nicht die ehemalige „Tübke-Villa“ zu sehen, sondern die Villa mit der Haus -Nr. 7.

    M.f.G.

  2. Mirko Seidel schreibt

    … der Artikel beschreibt das Haus Nr. 5, das Bild zeigt auch das Haus Nr. 5 in dem Tübke wohnte, Nr. 7 sieht ähnlich aus.

    Viele Grüße
    Mirko Seidel

Einen Kommentar schreiben

©2022 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich