Brunnen & Denkmäler

Rathausbrunnen Leipzig (Stadt Leipzig)

Rathausbrunnen Leipzig

Leipzig ist eine Großstadt im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Leipzig liegt an der Weißen Elster, der Pleiße, der Parthe und der Luppe. Der Rathausbrunnen steht hinter dem Neuen Rathaus am Burgplatz in Leipzig.

Tour anfragen »

Rathausbrunnen Leipzig

Bauzeit
20. Jahrhundert,
1908
Kunststil
Jugendstil
Auftraggeber
Stadt Leipzig
Künstler
Georg Wrba
Zustand
Der Rathausbrunnen in Leipzig ist in einem guten Zustand.
Zugang
Der Rathausbrunnen in Leipzig kann besichtigt werden.

Beschreibung

Typus
achteckiges Brunnenbecken, Säule mit überlebensgroßer Figur eines flötespielenden Jünglings, umlaufendes Bronzegitter mit Märchenszenen, Bildnismedaillons von zwei Leipziger Bürgermeistern (Otto Georgi, Bruno Tröndlin) und des Architekten des Neuen Rathauses, Hugo Licht
Material
Kalkstein, Bronze
Inschrift

Weitere Informationen

Umfeld

Der Rathausbrunnen befindet sich an der Rückseite des Neuen Rathauses am Burgplatz in Leipzig.

Personen & Geschichte

Touristische Wege

Durch die Innenstadt von Leipzig führen der Elster-Saale-Radweg, der Erlebnisradweg Via Regia, die Parthe-Mulde-Radroute, die Leipzig-Elbe-Radroute, die Radroute Kohle-Dampf-Licht und der Elsterradweg.

Sehenswertes in Leipzig

Architektur & Kunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Rathausbrunnen Leipzig, Stadt Leipzig, Postleitzahl 04109,
Adresse: Burgplatz

Quelle:
Wolfgang Hocquél: Leipzig Architektur von der Romanik bis zur Gegenwart, Passage-Verlag Leipzig, 2010

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 6. Mai 2021 11:34, Rubrik: Brunnen & Denkmäler, Sachsen, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2021 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich