Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Schloss Pouch (bei Dessau-Roßlau)

Schloss Pouch

Pouch ist ein Ortsteil der Gemeinde Muldestausee im Südosten des Landkreises Anhalt-Bitterfeld. Pouch liegt an der Goitzsche und an der Mulde, südöstlich von Dessau-Roßlau (ca. 33 km) zwischen Bitterfeld (ca. 7 km) und Bad Düben (ca. 16 km).

Tour anfragen »

Schloss Pouch

Bauzeit
13. Jahrhundert, 14. Jahrhundert, 19. Jahrhundert
Baustil
Romanik, Historismus
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Schloss Pouch ist in einem schadhaften Zustand. Der Bergfried ist saniert.
Heutige Nutzung
Leerstand
Zugang
Das Schloss Pouch und der Park sind nicht zugänglich, der Bergfried kann besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
Zweiflügelanlage auf rechtwinkligem Grundriss, zwei mittelalterliche Türme,
Baukörper
zweigeschossig auf hohem Kellergeschoss
Fassade
Putzfassaden, Fassade nach 1945 verändert, Roter Turm aus Backsteinen, zweiter Turm verputzt,
Dachform
Mansardwalmdach mit stehenden Gauben,

Weitere Informationen

Park

Neben dem Schloss gibt es einen kleinen Landschaftspark.

Personen

Touristische Wege

Durch Pouch führen der Mulderadweg, die Radroute Kohle-Dampf-Licht und die Straße spätgötischer Flügelaltäre.

Sehenswertes in Pouch

Ev. Kirche

Sonstige Informationen

Schloss Pouch, Gemeinde Muldestausee, Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Postleitzahl 06774

Quelle:
Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen-Anhalt II, Regierungsbezirke Dessau und Halle, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1999

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich