Artikel

Ehem. Ostschule Lützschena (Stadt Leipzig)

Ehem. Ostschule Lützschena

Lützschena ist ein Ortsteil der Großstadt Leipzig im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Lützschena liegt an der Weißen Elster und der Luppe im Nordwesten Leipzig, zwischen dem Zentrum von Leipzig (ca. 11 km) und Schkeuditz (ca. 4 km).

Tour anfragen »

Ehem. Ostschule Lützschena

Bauzeit
20. Jahrhundert,
1926
Baustil
Moderne
Bauherr
Gemeinde Lützschena
Baumeister/Architekt
Fritz Riemann
Zustand
Die ehem. Ostschule in Lützschena ist saniert.
Heutige Nutzung
Verwaltung, Sozialeinrichtung
Zugang
Die ehem. Ostschule in Lützschena kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Typus/Grundriss
freistehender, villenartig anmutender Bau mit Anbau
Baukörper
zweigeschossig auf hohem Sockelgeschoss, ausgebautes Dachgeschoss, Anbau eingeschossig
Fassade
Putzfassade, Gesimse, Erker
Dachform
Satteldach

Weitere Informationen

Umfeld

Die ehem. Ostschule steht in der Ortsmitte von Lützschena nahe dem Schloss in offener Bebauung.

Personen & Geschichte

Touristische Wege

Durch Lützschena führen der Grüne Ring Leipzig (Innere und Äußerer Ring) und der Elsterradweg.

Sehenswertes in Leipzig

Architektur & Kunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Ehem. Schule Lützschena, Stadt Leipzig, Postleitzahl 04159,
Adresse: Am Bildersaal 4

Quelle:
amtliche Denkmalliste des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen bei wikipedia.de

Stichworte:
, , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 16. Mrz 2021 09:06, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2021 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich