Brunnen & Denkmäler

Gedenktafeln am Elstermühlgraben am Ranstädter Steinweg in Leipzig (Zentrum-West, Stadt Leipzig)

Gedenktafel am Elstermühlgraben für das Wohnhaus Wagner

Das Zentrum-West ist ein Ortsteil der Großstadt Leipzig im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Leipzig liegt an der Weißen Elster, der Pleiße, der Parthe und der Luppe. Die Gedenktafeln befinden sich am geländer des Elstermühlgrabenhs am Ranstädter Steinweg in der Westvorstadt in Leipzig.

Gedenktafeln am Elstermühlgraben am Ranstädter Steinweg in Leipzig

Bauzeit
21. Jahrhundert
Baustil
Moderne
Bauherr
Stadt Leipzig
Künstler
Zustand
Die Gedenktafeln am Elstermühlgraben am Ranstädter Steinweg in Leipzig sind eine Neuschöpfung.
Zugang
Die Gedenktafeln am Elstermühlgraben am Ranstädter Steinweg in Leipzig können besichtigt werden.

Beschreibung

Typus
in ein Geländer eingelassene Gedenktafeln
Material
Metall
Inschrift
Gedenktafel Brückensprengung:
Hier an der Kleinen Funkenburg befand / sich die steinerne Brücke über den Elster- / mühlgraben, die am 19. Oktober 1813 von / den Franzosen voreilig gesprengt wurde. / Die gewaltige Explosion, die viele Opfer / forderte, schnitt 20 000 Soldaten den Rück- / zugsweg ab. Sie mussten den Fluss durch- / schwimmen oder kamen in Gefangenschaft.

Gedenktafel Haus „Zum Blauen Lamm“
Im Haus Zum Blauen Lamm, Ranstädter / Steinweg 14, wurde Carl Gustav Carus / (1789 – 1869) als Sohn eines Färbermeisters / geboren. Er studierte Medizin, ging 1814 / nach Dresden und wurde 1827 Leibarzt des / sächsischen Königs. Als Arzt, Naturforscher, / Philosoph und Maler zählte Carus zu den / großen Universalgelehrten seiner Zeit.

Gedenktafel Wohnhaus Wagner:
Hier stand bis 1943 das ehemalige Wohnhaus / der Großeltern und Geburtshaus des Vaters / von Richard Wagner (1813 – 1883). Sein Groß- / vater Gottlob Friedrich Wagner (1736 – 1795), / war Schreiber im Ranstädter Tor. Ranstädter / Steinweg 39 gehörte zu den ältesten Häu- / sern der Straße und war ein typisches Beispiel / für die einfache Bebauung der Vorstadt.

Gedenktafel Fischer:
Schon mit Anlage des Elstermühlgrabens / im 12. Jahrhundert, siedelten sich hier / an seinem Nordufer Fischer an. Seither / gehörten Anlegestege, Fischkästen und / Netze zum Bild der Nordstadt. Beginn des / Wandels und Symbol des Niedergangs / dieser traditionsreichen Zunft war 1878 /die Überwölbung des Mühlgrabens.

Gedenktafel Goldene Laute
Die Goldene Laute war der bekannteste / Gast- und Ausspannhof der Ranstädter / Vorstadt. An die Stelle der verwinkelten / Fachwerkhäuser des 18. Jahrhunderts / trat 1928 ein Komplex aus Geschäftshaus / Gaststätte, Hotel und einer modernen / Großgarage für 300 Autos, Vorder- und / Seitengebäude wurden 1943 zerstört.

Gedenktafel Jacobskirche:
Hier an der Südseite der Via Regia bestand / die Vorstadtpfarrei der um 1200 von irischen / Mönchen zu Ehren des Apostels Jacobus d.Ä. / gegründeten Jacobskirche (1544 abgerissen) / Ihr Friedhof und Spuren früher Besiedlung / wurden 1951/52 nachgewiesen. Die Fern- / handelsstraße ist bis heute Teil des Jacobs- / pilgerwegs nach Santiago de Compostela.

Weitere Informationen

Umfeld

Die Gedenktafeln am Elstermühlgraben befinden sich an der Südseite des Ranstädter Steinwegs am Geländer des Elstermühlgrabens in Leipzig.

Personen & Geschichte

Touristische Wege

Durch das Zentrum von Leipzig führen der Elster-Saale-Radweg, der Erlebnisradweg Via Regia, die Parthe-Mulde-Radroute, die Leipzig-Elbe-Radroute, die Radroute Kohle-Dampf-Licht und der Elsterradweg.

Sehenswertes in Leipzig

Architektur & Baukunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Gedenktafeln am Elstermühlgraben am Ranstädter Steinweg in Leipzig (Zentrum-West), Stadt Leipzig, Postleitzahl 04109

Bildergalerie Gedenktafeln am Elstermühlgraben am Ranstädter Steinweg in Leipzig

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 13. Apr 2023 14:33, Rubrik: Brunnen & Denkmäler, Sachsen, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2023 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich