Industriebauten

Typographisches Kunstinstitut Giesecke & Devrient Leipzig (Wertpapierdruckerei Leipzig, Zentrum-Südost, Stadt Leipzig)

Typographisches Kunstinstitut Giesecke & Devrient Leipzig

Leipzig ist eine kreisfreie Großstadt im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Leipzig liegt an der Weißen Elster, der Pleiße, der Parthe und der Luppe. Der Stadtteil Zentrum-Südost befindet sich südöstlich der Innenstadt zwischen Rossplatz und Altem Messegelände.

Tour anfragen »

Typographisches Kunstinstitut Giesecke & Devrient Leipzig

Bauzeit
19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert,
um 1880, 1920er Jahre, 2016 (Neubau)
Baustil
Historismus, Moderne
Bauherr
Giesecke & Devrient
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Gebäude des Typographischen Instituts Giesecke & Devrient in Leipzig ist saniert, ein Teil ist ein Neubau.
Heutige Nutzung
Gewerbe
Zugang
Das Gebäude des Typographischen Instituts Giesecke & Devrient in Leipzig kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Typus/Grundriss
vierflügeliger Gewerbebau aus verschiedenen Bauabschnitten um einen Hof
Baukörper
fünfgeschossig auf hohem Sockelgeschoss, Neubau zweigeschossig mit niedrigem dritten Obergeschoss
Fassade
Altbau: Putzfassade, Mittelrisalit mit Pilastergliederung und Dreiecksgiebel, Fensterverdachungen, Putzrustika im Erdgeschoss
Anbau: Putzfassade, Auslucht, im Erdgeschoss auf Pfeiler ruhend, Fensterbänder
Neubau: Sichtbeton mit großen Glasflächen
Dachform
Satteldach, Walmdach, Mansarddach, Flachdach

Weitere Informationen

Umfeld

Das Gebäude des Typographischen Instituts Giesecke & Devrient in Leipzig steht im Seeburgviertel zwischen Augustusplatz und Neuem Grassimuseum.

Personen & Geschichte

Gründung der Firma 1852

Touristische Wege

Durch das Zentrum-Südost von Leipzig führen keine überregionalen Rad- und Wanderwege. Der Elster-Saale-Radweg, der Erlebnisradweg Via Regia, die Parthe-Mulde-Radroute, die Leipzig-Elbe-Radroute, die Radroute Kohle-Dampf-Licht und der Elsterradweg sind im Zentrum von Leipzig erreichbar.

Sehenswertes in Leipzig

Architektur & Baukunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Typographisches Institut Giesecke & Devrient (Wertpapierdruckerei), Stadt Leipzig,
Postleitzahl 04103, Nürnberger Straße / Johannisgasse

Bildergalerie Typographisches Kunstinstitut Giesecke & Devrient Leipzig

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 20. Mrz 2019 09:02, Rubrik: Industriebauten, Leipzig, Sachsen, Zentrum-Südost, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich