Kirchen

St.-Trinitatis-Kirche der Selbständigen Ev.-Lutherischen Kirche Gohlis (Stadt Leipzig)

Gohlis, St.-Trinitatis-Kirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche

Gohlis ist ein Ortsteil der Stadt Leipzig im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Gohlis liegt im nördlichen Stadtgebiet von Leipzig an der Weißen Elster und der Parthe, zwischen dem Zentrum von Leipzig (ca. 3 km) und Delitzsch (ca. 21 km).

Tour anfragen »

St.-Trinitatis-Kirche der Selbständigen Ev.- Lutherischen Kirche Gohlis

Bauzeit
20. Jahrhundert,
1949 bis 1950
Baustil
Moderne
Baumeister / Architekt
Georg Staufert
Zustand
Die St.-Trinitatis-Kirche in Gohlis ist saniert.
Heutige Nutzung
sakral
Zugang
Die St.-Trinitatis-Kirche in Gohlis kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
Die St.-Trinitatis-Kirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Gohlis ist eine Saalkirche und eine der fünf Notkirchen, die die lutherische Freikirche in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg als Holzbaracken aus Schweden erhielt.
Baukörper
Holzbau auf Klinkersockel
Innenraum
Grabmale

Weitere Informationen

Umfeld

Die St.-Trinitatis-Kirche der Selbständigen Ev.-Lutherischen Kirche in Gohlis steht auf einer Grünfläche.

Personen

Touristische Wege

Durch Gohlis führt die Radroute Kohle-Dampf-Licht.

Sehenswertes in Leipzig

Architektur und Baukunst in Leipzig

Sonstige Informationen

St.-Trinitatis-Kirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche Gohlis,
Stadt Leipzig, Postleitzahl 04157, Adresse: Kleiststraße 56

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 27. Jul 2016 09:45, Rubrik: Kirchen, Sachsen, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


2 Reaktionen zu “St.-Trinitatis-Kirche der Selbständigen Ev.-Lutherischen Kirche Gohlis (Stadt Leipzig)”

  1. Markus Fischer, Pfarrer schreibt

    Die St. Trinitatis-Kirche in der Kleiststr. 56 (neben der Schwimmhalle Nord), 04157 (!) Leipzig (nicht 04105) liegt in Eutritzsch, nicht in Gohlis. Die St. Trinitatisgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche hat die Lutherische St. Lukaskirche in Leipzig-Volkmarsdorf 2018 von der evangelischen Landeskirche gekauft und umfassend nach Denkmalschutzvorgaben renoviert und ist dorthin mit dem Pfarramt umgezogen: Lukasstr. 1, 04315 Leipzig. Die St. Trinitatiskirche in Eutritzsch ist dennoch nicht profaniert oder entwidmet.

  2. Mirko Seidel schreibt

    Historisch gehört das Grundstück zu Gohlis, da die nördliche Rietzschke die alte Flurgrenze ist, die unsinnigen Verschiebungen von Ortsteilgrenzen durch die Stadtverwaltung interessieren mich nicht.

Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich