Sachsen

Mühlengut Lützschena (Stadt Leipzig)

Lützschena, Mühlengut

Lützschena ist ein Ortsteil der Stadt Leipzig an der Weißen Elster und an der Luppe. Lützschena liegt im nordwestlichen Stadtgebiet zwischen dem Zentrum von Leipzig (ca. 11 km) und Schkeuditz (ca. 6 km).

Tour anfragen »

Mühlengut Lützschena

Bauzeit
18. Jahrhundert,
um 1700
Baustil
Barock,
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus des Mühlengutes in Lützschena ist saniert.
Heutige Nutzung
Wohnen
Zugang
Das Gelände des Mühlengutes in Lützschena ist nicht zugänglich.

Beschreibung

Grundriss
große, offene, fast quadratische Anlage, direkt neben dem Schloss, mit frei stehendem Herrenhaus,
Baukörper
zweigeschossig,
Fassade
schlichte Putzfassade, dreiachsige Mittelrisalite mit Dreiecksgiebeln,
Dachform
Mansardwalmdach

Weitere Informationen

Park

Unweit des Mühlengutes befindet sich der Schlosspark Lützschena.

Personen

Touristische Wege

Durch Lützschena führen der Grüne Ring Leipzig (Innerer Ring) und der Elsterradweg.

Sehenswertes in Lützschena

Ev. Schlosskirche, Rittergut (Schloss), Schlosspark, Bismarckturm, Architektur und Baukunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Mühlengut Lützschena, Stadt Leipzig, Postleitzahl 04159

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 26. Apr 2014 11:08, Rubrik: Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich