Landkreis Leipzig

Rittergut Roitzsch (bei Leipzig)

Roitzsch, Rittergut

Roitzsch ist ein Ortsteil der Stadt Wurzen an der Mulde im Nordosten des Landkreises Leipzig. Roitzsch liegt östlich von Leipzig (ca. 30 km) am östlichen Stadtrand von Wurzen.

Tour anfragen »

Rittergut Roitzsch
Stadt Wurzen, Lkr. Leipzig

Bauzeit
18. Jahrhundert,
Baustil
Barock
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus in Roitzsch ist saniert. Der Park ist in einem gepflegten Zustand.
Heutige Nutzung
Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Roitzsch ist zugänglich. Das Herrenhaus und der park können nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
ehemals große, offene, regelmäßige Rechteckanlage, Wirtschaftsgebäude weitgehend abgebrochen,
Baukörper
zweigeschossig,
Fassade
schlichte Putzfassade, Dachgaube mit Dreiecksgiebel, schlichtes Portal,
Dachform
Mansardwalmdach

Weitere Informationen

Park

Am Herrenhaus befindet sich ein kleiner Landschaftspark.

Personen & Geschichte

  • Heinricus de Rethicis (Herrensitz, genannt 1198),
  • Vorwerk der Familie von Retschitz,
  • Heinrich von Retschitz (Besitzer 1334 bis 1380),
  • Familie von Laußig (Besitzer ab um 1429),
  • als Rittersitz genannt (1441),
  • Baltahsar von Laußig (Verkauf 1472),
  • Bischof von Meißen, bischöfliches Allodium (Besitzer 1472),
  • Oswald aus dem Winkel (Vorwerk, Besitzer ab 1618),
  • Daniel von Döring (Besitzer bis 1665),
  • Wolf David von Döring (Besitzer 1665 bis 1714),
  • Hans Christoph von Döring (Besitzer 1720 bis 1758),
  • Gottlob Heinrich von Döring (Besitzer 1758 bis 1780),
  • als Rittergut genannt (1764, 1858, 1875)
  • Familie von Lorenz,
  • Chrstian Heinrich Grünler,
  • Rittmeister aus dem Winkel,
  • Herr Ulbricht (Besitzer 1854),

Touristische Wege

Durch Roitzsch führen die Leipzig-Elbe-Radroute, der Erlebnisradweg Via Regia und der Ökumenische Pilgerweg (Jakobsweg). Der Mulderadweg, der MUldewanderwrg und der Muldetalbahnradweg sind in Wurzen nach ca. 2 km zu erreichen

Sehenswertes in Roitzsch

Kath. Herz-Jesu-Kirche

Sonstige Informationen

Rittergut Roitzsch, Stadt Wurzen, Landkreis Leipzig, Postleitzahl 04808

Historische Ansicht des Herrenhauses Roitzsch

Herrenhaus Roitzsch

Herrenhaus Roitzsch

Quelle:
G.A. Poenicke, Album der Rittergüter und Schlösser des Königreichs Sachsen, Section I. Leipziger Kreis, Leipzig, 1854,
Digitales historisches Ortsverzeichnis von Sachsen, www.isgv.de
Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 27. Apr 2014 09:17, Rubrik: Landkreis Leipzig, Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


2 Reaktionen zu “Rittergut Roitzsch (bei Leipzig)”

  1. Margitta Klich, geb. Peschel schreibt

    Mein Vater, Robert Peschel, geb. 23.02.1889 in Roitzsch ist der Sohn des Rittergutbesitzers damaliger Zeit, ca, 160/65 oder 1870.
    Bitte können Sie mir mtiteilen, wie der Besitzer hieß, was mit ihm geschen ist und ob noch Nachfolge existieren.
    Vielen Dank und freundlichen Gruß
    M. Klich

  2. Mirko Seidel schreibt

    Hallo,
    leider habe ich keine Angaben zu den Besitzern des Rittergutes in Roitzsch Ende des 19. Jahrhunderts. Um 1925 ist eine Gräfin von Schack als Besiterin genannt.

Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich