Landkreis Mittelsachsen

Rittergut Bieberstein (Oberes Schloss, bei Chemnitz)

Rittergut Bieberstein, Oberes Schloss

Bieberstein ist ein Ortsteil der Gemeinde Reinsberg im Osten des Landkreises Mittelsachsen. Bieberstein liegt nordöstlich von Chemnitz (ca. 48 km) zwischen Nossen (ca. 10 km) und Freiberg (ca. 12 km).

Tour anfragen »

Rittergut Bieberstein (Oberes Schloss)

Bauzeit
verm. 13. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert,
19. Jahrhundert,
1666, 1710 bis 1720 (Umgestaltung Oberes Schloss),
1812 und 1862 (Wirtschaftsgebäude)
Baustil
Romanik, Renaissance, Barock, Klassizismus, Historismus
Bauherr
Gotthelf von Schönberg (1666)
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Schloss des Rittergutes Bieberstein und die Wirtschaftsgebäude sind saniert. Der Park ist gepflegt.
Heutige Nutzung
Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes Bieberstein ist teilweise zugänglich. Das Obere Schloss kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
auf einem Bergsporn über der Bobritzsch gelegener Schlossbau unter Einbeziehung eines mittelalterlichen Bergfriedes der Vorgängerburg, nördlich davon das ehemalige Niedere Schloss, wohl auch eine mittelalterliche Befestigung, 1721 umgebaut,
südlich des Oberen Schlosses Wirtschaftshof als trapezförmiger Dreiseitenhof, geteilt durch ein Wirtschaftsgebäude
Baukörper
Schloss: zweigeschossig auf hohem Sockelgeschoss
Wirtschaftsgebäude: ein- und zweigeschossig
Fassade
Schloss: Putzfassade, barock betonte Mittelachse mit Dachhaus und Segmentbogengiebel, Portal, geschweifte Fensterverdachungen, Bergfried mit Substruktion
Wirtschaftsgebäude: Putzfassade, ein Gebäude mit Bruchsteinmauerwerk,
Dachform
Schloss und Bergfried: Walmdach
Wirtschaftsgebäude: Walmdach, Krüppelwalmdach, Satteldach

Weitere Informationen

Park

Am Oberen Schloss in Bieberstein befindet sich ein Landschaftspark

Personen & Geschichte

  • Nennung der Burg (1218),
  • Familie von Bieberstein (letzmals genannt 1290),
  • Familie von Maltitz (genannt 1305),
  • zweites Schloss bezeugt (1349),
  • Marschälle von Bieberstein (Besitzer ab 1399),
  • Moritz von Schönberg (Besitzer ab 1630),
  • Gotthelf Friedrich von Schönberg (Besitzer 1666),
  • Familie von Schroeter (Besitzer ab 1788)

Touristische Wege

Durch Bieberstein führen keine überregionalen Rad- und Wanderwege. Der Mulderadweg und der Muldewanderweg sind nördlich von Bieberstein nach ca. 2 km zu erreichen.

Sehenswertes in Bieberstein

Ev. Pfarrkirche, Niederes Schloss

Sonstige Informationen

Rittergut Bieberstein (Oberes Schloss), Gemeinde Bieberstein,
Landkreis Mittelsachsen, Postleitzahl 09629

Bildergalerie Rittergut Bieberstein (Oberes Schloss)

Historische Ansicht des Rittergutes Bieberstein

Rittergut Bieberstein, Oberes Schloss, Bergfried und Niederes Schloss

Rittergut Bieberstein, Oberes Schloss, Bergfried und Niederes Schloss

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
F. Heise/G.A. Poenicke, Album der Rittergüter und Schlösser des Königreichs Sachsen, Section II. Meißner Kreis, Leipzig, ohne Jahresangabe

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


2 Reaktionen zu “Rittergut Bieberstein (Oberes Schloss, bei Chemnitz)”

  1. Berger, Achim schreibt

    Zwei Angaben unter „Personen & Geschichte“ sind nicht ganz korrekt:

    4.Anstrich: Marschälle von Bieberstein (Besitzer ab1399)
    (Anm.: nicht zu verwechseln mit „den von Bieberstein“, diese werden in Bieberstein 1290 das letzte Mal genannt)
    letzter Anstrich: Familie von Schroeter (Besitzer ab 1807)

  2. Mirko Seidel schreibt

    Danke, wird geändert

Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich