Landkreis Nordsachsen

Rittergut Biesen (Neues Herrenhaus, bei Leipzig)

Rittergut Biesen, Herrenhaus

Biesen ist ein Ortsteil der Gemeinde Rackwitz im Westen des Landkreises Nordsachsen. Biesen liegt nördlich von Leipzig (ca. 18 km) zwischen Leipzig und Delitzsch (ca. 9 km).

Tour anfragen »

Rittergut Biesen (Neues Herrenhaus)

Bauzeit
frühes 20. Jahrhundert

Baustil
Jugendstil
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Neue Herrenhaus des Rittergutes in Biesen ist saniert. Der Park ist gepflegt.
Heutige Nutzung
Neues Herrenhaus: Kinder- und Jugendheim,
Wirtschaftsgebäude: Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Biesen ist teilweise zugänglich. Das Neue Herrenhaus und der Park können nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
vermutlich einst große, offene, regelmäßige Rechteckanlage, durch den Abbruch von Wirtschaftsgebäuden nicht mehr vollständig erhalten, frei stehendes Herrenhaus
Baukörper
eingeschossig
Fassade
Neues Herrenhaus: Putzfassade, Dreiecksgiebel, Pilastergliederung,
Wirtschaftsgebäude: ein Wirtschaftsgebäude mit Neorenaissancegiebel, Putzfassaden
Dachform
Neues Herrenhaus: Walmdach,
Wirtschaftsgebäude: Krüppelwalmdach, Satteldach

Weitere Informationen

Park

Am Rittergut Biesen befindet sich ein kleiner Park.

Personen & Geschichte

  • Godeco de Besme (erwähnt 1269),
  • Ulrich von Zschepen (Ehrbarmann 1445),
  • Wolf von Zschepen (Ehrbarmann 1448),
  • Hans von Zschepen (erwähnt 1499),
  • Martin von Zschepen (genannt 1527),
  • Mathias von Spiegel (als Besitzer genannt 1599, Vorwerk),
  • Gürge von Krostewitz (Besitzer 1574),
  • Heinrich von Krostewitz (Besitzer 1618 bis 1637),
  • Hannß Ernst Döring (als Besitzer genannt 1648 und 1679),
  • Johann Christian Döring (genannt 1701),
  • Christoph Sahrer von Sahr (erwähnt 1723),
  • Christoph Ludwig Sahrer von Sahr (erwähnt 1759),
  • Johann Jacob Volkmann (Besitzer 1764 bis 1803),
  • Johann Wilhelm Volckmann (Besitzer 1803 bis 1804),
  • Christoph Wilhelm Lohs (Besitzer 1804 bis 1822),
  • 1814 Erwähnung der Vereinigung mit dem Gut in Zschortau,
  • Johann Friedrich Dräger (Besitzer 1822 bis 1833),
  • Erdmann Friedrich Herrmann (Besitzer 1833 bis 1835),
  • Carl Friedrich Kratzenstein (Besitzer 1835 bis 1852),
  • Erbengemeinschaft Kratzenstein (Besitzer 1852 bis 1853),
  • Christian Heinrich Rohland (Besitzer 1853 bis 1856),
  • Louis Pfeiffer (Besitzer 1856 bis 1883),
  • Richard Pfeiffer (Besitzer 1883 bis 1897),
  • Ferdinand Ludwig Gumpel (Besitzer ab 1897),
  • Elisabeth Gumpel (genannt 1927),
  • Kurt Frommelt (Enteignung 1945),

Touristische Wege

Durch Biesen führen keine überregionalen Rad- und Wanderwege.

Sehenswertes in Biesen

Sonstige Informationen

Rittergut Biesen (Neues Herrenhaus), Gemeinde Rackwitz, Landkreis Nordsachsen,
Postleitzahl 04519

Quelle:
Manfred Wilde: Die Ritter- und Freigüter in Nordsachsen, C.A. Starke Verlag, Limburg, 1997

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich