Landkreis Nordsachsen

Rittergut Leuben (bei Leipzig)

Rittergut Leuben, Schloss, Parkseite

Leuben ist ein Ortsteil der Großen Kreisstadt Oschatz im Süden des Landkreises Nordsachsen. Leuben liegt südöstlich Leipzig (ca. 60 km) zwischen Oschatz (ca. 5 km) und Döbeln (ca. 23 km).

Tour anfragen »

Rittergut Leuben

Bauzeit
18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert
um 1770
Baustil
Barock, Historismus
Bauherr
Familie von Thielau
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Schloss des Rittergutes Leuben ist in Sanierung. Die Wirtschaftsgebäude sind in einem guten Zustand. Der Park ist verwildert. Ursprung ist eine mittelalterliche Wasserburg.
Heutige Nutzung
Schloss: Leerstand,
Wirtschaftsgebäude: z.T. Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes Leuben ist zugänglich. Das Schloss kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
sehr große, offene, regelmäßige Rechteckanlage, frei auf einer von einem Wassergraben umschlossenen Insel stehendes Schloss, ein Wirtschaftsgebäude abgebrochen
Baukörper
Schloss: zweigeschossig,
Wirtschaftsgebäude: ein- und zweigeschossig
Fassade
Schloss: Putzfassade (größtenteils verloren), Lisenengliederung, flache Mittelrisalite zur Hof- und Gartenseite, Dreiecksgiebel, zweistufige Terrasse,
Wirtschaftsgebäude: Putzfassaden
Dachform
Schloss: Walmdach,
Wirtschaftsgebäude: Satteldach

Weitere Informationen

Park

Am Rittergut Leuben war ein Landschaftspark vorhanden, der verwildert ist.

Personen & Geschichte

  • Fritzko de Lubele, Herrensitz 1347),
  • Ticze vom Honsperge zu Luben (Rittersitz, 1445/47),
  • Familie von Honsberg (Besitzer bis Mitte 17. Jahrhundert),
  • Familie von Taube (Besitzer bis 1698),
  • Familie von Thielau (Besitzer ab 1698),
  • Familie von Pflugk (Besitzer an 1896),

Touristische Wege

Durch Leuben führt die Döllnitztal-Radroute.

Sehenswertes in Leuben

Sonstige Informationen

Rittergut Leuben, Stadt Oschatz, Landkreis Nordsachsen,
Postleitzahl 04758

Bildergalerie Rittergut Leuben

Historische Ansicht Schloss Leuben

Schloss Leuben

Schloss Leuben

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
F. Heise/G.A. Poenicke, Album der Rittergüter und Schlösser des Königreichs Sachsen, Section II. Meißner Kreis, Leipzig, ohne Jahresangabe
Lutz Heydieck: Landkreis Nordsachsen Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2016

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich