Landkreis Leipzig

Rittergut Ossa (bei Leipzig)

Ossa, Rittergut

Ossa ist ein Ortsteil der Stadt Geithain im Süden des Landkreises Leipzig im Kohrener Land. Ossa liegt südöstlich von Leipzig (ca. 50 km) zwischen Frohburg (ca. 11 km) und Penig (ca. 15 km).

Tour anfragen »

Rittergut Ossa

Bauzeit
17. Jahrhundert, Ende 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert,
um 1800
Baustil
Renaissance, Barock, Historismus
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus des Rittergutes in Ossa ist in einem guten Zustand.
Heutige Nutzung
Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Ossa ist zugänglich. Das Herrenhaus kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
am Rand eines Bergsporns über der Bach Ossa liegender, großzügiger Gutshof mit unregelmäßigem Grundriss, an Topographie angepasst, dazwischen das Herrenhaus stehend mit großer Tordurchfahrt, Wirtschaftsgebäude weitgehend abgebrochen
Baukörper
zweigeschossig
Fassade
schlichte Putzfassade, barockes Stichbogenportal
Dachform
Mansardwalmdach

Weitere Informationen

Park

Am Herrenhaus könnte ein Park vorhanden gewesen sein.

Personen

  • Familie von Ossa (1222 bis 1578 nachgewiesen [Heydieck], bis 1570 [Poenicke]),
  • Heinricus Osse (genannt 1237, Zuweisung unsicher),
  • Siffridus de Ozze (Herrensitz, genannt 1269),
  • Friedrich von Ossa (genannt 1488),
  • als Rittergut genannt (1551, 1858, 1875)
  • Dr. Wenzel von Neumann (Besitzer nach 1570),
  • Herren von Schweinitz,
  • Herren von Werthern,
  • Adolph Nicolaus Sahrer von Sahr,
  • Chrsitoph aus dem Winkel (Besitzer ab 1703),
  • Hans Christoph von Wolffersdorff,
  • Wilhelm Christian von Brandenstein,
  • Familie Bastineller,

Touristische Wege

Durch Ossa führt die Radroute Kohrener-Rochlitzer Land.

Sehenswertes in Ossa

Ev. Lutherkirche, Grufthaus

Sonstige Informationen

Rittergut Ossa, Stadt Geithain, Landkreis Leipzig, Postleitzahl 04657

Historische Ansicht des Herrenhauses Ossa

Rittergut Ossa

Rittergut Ossa

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998
Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014
G.A. Poenicke, Album der Rittergüter und Schlösser des Königreichs Sachsen, Section I. Leipziger Kreis, Leipzig, 1854,
Digitales historisches Ortsverzeichnis von Sachsen, www.isgv.de,

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 7. Aug 2014 08:28, Rubrik: Landkreis Leipzig, Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich