Artikel

Gutshöfe und befestigte Bauten in der Stadt Geithain (Landkreis Leipzig)

Geithain ist eine Kleinstadt im Süden des Landkreises Leipzig. Die Stadt Geithain besteht aus den Ortsteilen

  • Geithain,
  • Mark Ottenhain,
  • Nauenhain,
  • Niedergräfenhain,
  • Syhra,
  • Wickershain,

Die Stadt Geithain liegt am östlichen Rand des Kohrener Landes. In Geithain leben ca. 5.500 Einwohner.

Gutshöfe und befestigte Bauten in der Stadt Geithain

Tour anfragen »

Geithain, Freigut

Geithain, Freigut

Im Gebiet der Stadt Geithain gibt es folgende Gutshöfe und befestigte Bauten:

  • Geithain: Freigut, Stadtgut, Wohnturm,
  • Niedergräfenhain: Rittergut,
  • Syhra: Rittergut,

Das Freigut Geithain war ein befestigtes Gut. Erhalten geblieben ist ein Turm, der später in die Stadtmauer integriert wurde.

Syhra, Rittergut

Syhra, Rittergut

Das Stadtgut Geithain ist ein großer, geschlossener Gutshof aus dem 19. Jahrhundert.

Der Wohnturm in Geithain aus dem 16. Jahrhundert steht neben der Stadtkirche St. Nicolai.

Das Rittergut Niedergräfenhain stammt zum größten Teil aus dem 19. Jahrhundert und wurde nach 1945 großflächig erweitert.

Das Herrenhaus des Rittergutes Syhra stammt aus dem 17. Jahrhundert. Die große Gutsanlage ist nur noch teilweise erhalten und steht leer.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich