Landkreis Leipzig

Rittergut Brandis (bei Leipzig)

Schloss Brandis

Brandis ist eine Kleinstadt im Osten des Landkreises Leipzig. Brandis liegt östlich von Leipzig (ca. 18 km) zwischen Leipzig und Wurzen (ca. 12 km).

Tour anfragen »

Rittergut Brandis

Bauzeit
17. Jahrhundert, 20. Jahrhundert,
1696 bis 1740 [Dehio], 1696 bis 1727 [Heydieck], nach 1945
Baustil
Barock, Moderne
Bauherr
Kraft Burchard von Bodenhausen,
Otto Wilhelm von Bodenhausen
Baumeister/Architekt
vermutlich David Schatz
Zustand
Das Schloss und die Wirtschaftsgebäude des Rittergutes Brandis sind saniert. Der Park ist gepflegt.
Heutige Nutzung
Seniorenwohnheim
Zugang
Das Rittergut Brandis ist nicht zugänglich. Das Schloss kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
Der Schlosskomplex Brandis ist eine regelmäßige, geschlossene Rechteckanlage mit freistehendem Schloss, Umbauten erfolgten nach 1945
Baukörper
dreigeschossiger Baukörper auf rechteckigem Grundriss, elfachsig mit dreiachsigem Mittelrisalit mit Dreiecksgiebel,
Fassade
fein gegliederte Barockfassade mit Betonung des Mittelrisalits durch Fensterverdachungen und Portal,
Dachform
Mansardwalmdach mit stehenden Gauben

Weitere Informationen

Park

Der Schlosspark im englischen Stil wurde um 1920 umgestaltet. Im Park befinden sich das klassizistische Mausoleum der Familie von Pentz sowie ein neugotischer Turm, das Denkmal „Für die treuen Hunde“ sowie ein hölzerner Pavillon mit leichten Chinoisserieformen.

Personen & Geschichte

  • als Herrensitz genannt (Gozwinus des Brandez, 1191),
  • Johannes von Brandis (genannt um 1225),
  • Friedrich von Brandis (genannt 1256),
  • Gebhard von Brandis (genannt 1268),
  • Johann und Heinrich von Brandis (genannt 1352),
  • Albrecht von Heynitz (Besitzer 1415),
  • Heinrich von Bunaw (von Bünau) zu Brandis (genannt 1445/47),
  • als Rittersitz genannt (1445/47),
  • als Rittergut genannt (1548, 1858, 1875),
  • Rudolf von Bünau (Belehnung durch Kurfürst Johann Friedrich von Sachsen 1533, Besitzer bis 1535),
  • Nikolaus von Ende (Besitzer 1535 bis 1554),
  • Ehrenfried von Ende (Besitzer 1554 bis 1578),
  • Wolf Dietrich von Körbitz (Besitzer 1578 bis 1594),
  • Wolf Löser auf Sahlis (Besitzer 1594 bis 1604),
  • August von Lüttichau (Besitzer 1604 bis 1612),
  • Oswald aus dem Winkel (Besitzer 1612 bis 1627),
  • Christoph aus dem Winkel (Besitzer 1627 bis 1636),
  • Hans Christoph aus dem Winkel (Besitzer 1636 bis 1675),
  • Kammerherr Vitzhtum von Eckstädt auf Neuhaus und Leo von der Schulenburg (Vormundschaft über die minderjähringen Kinder, Pächter Leo Sahrer von Sahr),
  • Kraft Burchard von Bodenhausen (Besitzer 1690 bis 1716),
  • Otto Wilhelm von Bodenhausen (Besitzer 1716 bis 1754),
  • Christoph August Leberecht von Bodenhausen (Besitzer 1754 bis 1756),
  • Leberecht Gottlob von Bodenhausen (Besitzer 1756 bis 1815),
  • Hofrätin Schirmer (Besitzerin 1815 bis 1849),
  • Freiherr Christian Friedrich von Pentz (Besitzer ab 1849),
  • Freiherr Gotthard von Pentz (Verkauf 1933),
  • Rat der Stadt Leipzig (Besitzer 1962 bis 1992, Alten- und Pflegeheim),

Touristische Wege

Durch Brandis führen die Leipzig-Elbe-Radroute und der Erlebnisradweg Via Regia.

Sehenswertes in Brandis

Ev. Stadtkirche, Schachtgut,

Sonstige Informationen

Rittergut Brandis, Stadt Brandis, Landkreis Leipzig, Postleitzahl 04823

Bildergalerie Schloss Brandis

Historische Ansicht des Schlosses Brandis

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
G.A. Poenicke, Album der Rittergüter und Schlösser des Königreichs Sachsen, Section I. Leipziger Kreis, Leipzig, 1854,
Digitales historisches Ortsverzeichnis von Sachsen, www.isgv.de
Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 17. Aug 2013 17:35, Rubrik: Landkreis Leipzig, Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich