Landkreis Mittelsachsen

Stadtgut Greußnig (Erblehnvorwerk, bei Chemnitz)

Stadtgut Greußnig, Torhaus

Greußnig ist ein Ortsteil der Stadt Döbeln im Nordosten des Landkreises Mittelsachsen. Greußnig liegt nordöstlich von Chemnitz (ca. 42 km) zwischen Döbeln (ca. 3 km) und Hainichen (ca. 20 km).

Tour anfragen »

Stadtgut Greußnig (Erblehnvorwerk)

Bauzeit
18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert
Baustil
Barock, Klassizismus
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Die Gebäude des Stadtgutes in Greußnig sind in einem schadhaften Zustand, ein Gebäude ist eine Ruine.
Heutige Nutzung
Landwirtschaft, Leerstand
Zugang
Das Gelände des Stadtgutes Greußnig ist nicht zugänglich.

Beschreibung

Grundriss
geschlossener Vierseitenhof auf quadratischem Grundriss, nach Norden und Süden erweitert
Baukörper
Torhaus und Wohnhaus: zweigeschossig,
Wirtschaftsgebäude: eingeschossig,
Speichergebäude: dreigeschossig
Fassade
Putzfassaden, Wohnhaus mit Portal, Torhaus mit Rundbogen und Wappen der Stadt Döbeln, ein Wirtschaftsgebäude mit Dreiecksgiebel
Dachform
Wohnhaus: Krüppelwalmdach,
Wirtschaftsgebäude: Satteldach

Weitere Informationen

Park

nicht vorhanden

Personen

Touristische Wege

Durch Greußnig führen keine überregionalen Rad- und Wanderwege. Der Mulderadweg, der Muldewanderweg und der Elbe-Mulde-Radweg sind in Döbeln nach ca. 3 km zu erreichen.

Sehenswertes in Greußnig

Sonstige Informationen

Stadtgut Greußnig (Erblehnvorwerk), Stadt Döbeln, Landkreis Mittelsachsen,
Postleitzahl 04720

Bildergalerie Stadtgut Greußnig

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich