Landkreis Mittelsachsen

Vorwerk Paudritzsch (bei Chemnitz)

Vorwerk Paudritzsch, Wohnhaus

Paudritzsch ist ein Ortsteil der Stadt Leisnig im Nordwesten des Landkreises Mittelsachsen. Paudritzsch liegt nahe der Freiberger Mulde, nördlich von Chemnitz (ca. 49 km) zwischen Colditz (ca. 17 km) und Döbeln (ca. 14 km).

Tour anfragen »

Vorwerk Paudritzsch

Bauzeit
19. Jahrhundert
Baustil
Historismus
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Wohnhaus des Vorwerks Paudritzsch ist in einem ruinösen Zustand, die Wirtschaftsgebäude sind Ruinen.
Heutige Nutzung
Leerstand
Zugang
Das Vorwerk in Paudritzsch kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
großer, einst wohl geschlossener Dreiseitenhof mit integriertem Wohnhaus, durch den Abbruch von Wirtschaftsgebäude nicht mehr vollständig erhalten
Baukörper
Wohnhaus: zweigeschossig auf hohem Sockelgeschoss,
Wirtschaftsgebäude: zweigeschossig
Fassade
Wohnhaus: Putzfassade, leicht hervortretender, außermittiger Risalit mit Wellengiebel, Fensterverdachungen, Putzgesims
Wirtschaftsgebäude: Putzfassaden
Dachform
Mansardwalmdach

Weitere Informationen

Park

Am Vorwerk Paudritzsch könnte ein Park vorhanden gewesen sein.

Personen & Geschichte

  • Übertragung der Vogtei villam Buderoz an das Kloster Buch durch Burggraf Gerhard von Leisnig (1213),
  • Bestätigung durch den Bischof von Meißen (1215),
  • Restituierung des Besitzes des Berges bei Puderoz (1217),
  • in einer Schutzurkunde von Papst Gregor IX. als Puderoz Grangia erwähnt (1228),
  • Kauf des Vorwerks durch den Rat der Stadt Leisnig (1545),
  • Rückgabe des Vorwerks an den Kurfürsten von Sachsen (1652),
  • danach Amts-Vorwerk und Gestüt,
  • als Gutsbezirk genannt (1905)

Touristische Wege

Durch Paudritzsch führt der Muldewanderweg.

Sehenswertes in Paudritzsch

Sonstige Informationen

Vorwerk Paudritzsch, Stadt Leisnig, Landkreis Mittelsachsen,
Postleitzahl 04703

Bildergalerie Vorwerk Paudritzsch

Quelle:
www.wikipedia.de

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , ,


2 Reaktionen zu “Vorwerk Paudritzsch (bei Chemnitz)”

  1. Brügelmann schreibt

    Vorwerk Paudritzsch ist fuer den Wiederaufbau zu touristischen Zwecken Ende 2018 genehmigt worden.
    Die SAB, Saechsische Aufbaubank hat ihre Unterstützung befuehrwotet. Wegen des sehr hohen Kapitalbedarfs sind Bareinlagen von Mitinvestoren erwünscht , die als stille Gesellschafter eine festverzinsung Ihrer Einlagen erhalten sollen, zuzueglich einer garantierten Nießbrauchsnurtzung aus der dann geschaffenen touristischen Anlage. Baupläne koennen jederzeit von Interessenten eingesehen werden.
    gez Bruegelmann
    Telefon: 034321/520321

  2. Mirko Seidel schreibt

    Es freut mich, dass das Objekt nun gerettet wird.

Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich