Artikel

Eingangsgebäude zum Zoo Leipzig und Kongresshalle (Zentrum-Nordwest, Stadt Leipzig)

Eingangsgebäude zum Zoo Leipzig und Kongreshalle

Das Zentrum-Nordwest ist ein Ortsteil der Großstadt Leipzig im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Leipzig liegt an der Weißen Elster, der Pleiße, der Parthe und der Luppe. Das Zentrum-Nordwest schließt sich nordwestlich an die Innenstadt von Leipzig an, zwischen dem Richard-Wagner-Platz, dem Sportforum und dem Rosental.

Tour anfragen »

Eingangsgebäude zum Zoo Leipzig und Kongresshalle

Bauzeit
19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert,
1899 bis 1900, 1946 (Wiederaufbau und Umbau)
Baustil
Historismus, Jugendstil
Bauherr
Zoo Leipzig
Baumeister/Architekt
Heinrich Rust
Zustand
Das Eingangsgebäude zum Zoo Leipzig und die Kongresshalle sind saniert.
Heutige Nutzung
Veranstaltungen
Zugang
Die Kongresshalle am Zoo Leipzig kann im Rahmen ihrer Nutzung besichtigt werden.

Beschreibung

Typus/Grundriss
Gebäudekomplex aus Kongresshalle auf rechteckigem Grundriss und kleinem Verwaltungsgebäude, dazwischen dreibogiges Portal als Eingang zum Zoo Leipzig
Baukörper
Kongresshalle: viergeschossig auf hohem Sockelgeschoss, 50 m hoher Eckturm
Fassade
Putzfassade, Porphyrgliederungen, Arkadengang mit kurzen, kräftigen Säulen
Dachform
Walmdach, Turm mit Laterne

Weitere Informationen

Umfeld

Das Eingangsgebäude zum Zoo Leipzig und die Kongresshalle stehen zwischen Tröndlinring und Nordplatz am östlichen Rand des Rosentals in Leipzig als Solitärbau.

Personen & Geschichte

Touristische Wege

Durch die Innenstadt von Leipzig führen der Elster-Saale-Radweg, der Erlebnisradweg Via Regia, die Parthe-Mulde-Radroute, die Leipzig-Elbe-Radroute, die Radroute Kohle-Dampf-Licht und der Elsterradweg.

Sehenswertes in Leipzig

Architektur & Kunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Eingangsgebäude zum Zoo Leipzig und Kongresshalle (Zentrum-Nordwest),
Stadt Leipzig, Postleitzahl 04105, Pfaffendorfer Straße 29

Bildergalerie Eingangsgebäude zum Zoo Leipzig und Kongresshalle Leipzig

Quelle:
Wolfgang Hocquél: Leipzig Architektur von der Romanik bis zur Gegenwart, Passage-Verlag Leipzig, 2010

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 27. Feb 2022 09:03, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2022 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich