Artikel

Höfe am Brühl Leipzig (Stadt Leipzig)

Höfe am Brühl Leipzig, Eingang Brühl

Leipzig ist eine kreisfreie Großstadt im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Leipzig liegt an der Weißen Elster, der Pleiße und der Parthe. Die Höfe am Brühl markieren den nordwestlichen Rand der Leipziger Innenstadt.

Tour anfragen »

Höfe am Brühl Leipzig

Bauzeit
21. Jahrhundert,
2010 bis 2012
Baustil
Moderne
Bauherr
Baumeister/Architekt
Architekten Grüntuch Ernst
Zustand
Die Höfe am Brühl in Leipzig sind ein Neubau.
Heutige Nutzung
Gewerbe, Handel, Gastronomie, Wohnen
Zugang
Die Höfe am Brühl in Leipzig können besichtigt werden.

Beschreibung

Typus/Grundriss
Überbauung eines großen innerstädtischen Bereiches, der 1945 teilweise zerstört, nach 1945 abgeräumt und 1966 bis 1968 mit einer kammartigen Wohnbebauung neu gestaltet wurde, mit drei, den historischen Leipziger Durchgangshöfen nachempfundenen Höfen und einer drei geschossigen Ladenpassage. Den Kopf am Richard-Wagner-Platz bildet die Aluminiumvorhangfassade des ehem. Konsument-Warenhauses.
Baukörper
fünf- bis sechsgeschossig
Fassade
Stahlbetonbau mit Glas- und Betonelementfassade, Rasterfolien mit Darstellung einiger historischer Gebäude am Brühl, Schauvitrinen mit Informationen zur historischen Bebauung, westlicher Abschluss durch Aluminium-Vorhangfassade des Konsument-Warenhauses
Dachform
Flachdach

Weitere Informationen

Umfeld

Die Höfe am Brühl in Leipzig stehen am nördlichen Rand der Innenstadt zwischen Brühl und Tröndlinring.

Personen & Geschichte

  • Standort des Hauses Zum Roten und Weißen Löwen, Geburtshaus von Richard Wagner (1813),
  • Warenhaus am Brühl (1906 eröffnet, im 2. Weltkrieg stark beschädigt, nach 1945 genutzt, 1966 bis 1968 Umbau und Erweiterung, Installation einer Aluminium-Vorhangfassade von Harry Müller unter Erhaltung der historischen Fassade,
    2010 Abriss der historischen Kaufhausfassade bis auf ein 15 m langes Alibi-Reststück, Neubau des Kopfbaus der Höfe am Brühl in gleicher Form, Installation der Aluminium-Vorhangfassade)
  • Fläche der Höfe am Brühl im 2. Weltkrieg stark zerstört, nach 1945 abgeräumt,
  • Neubebauung mit drei kammartig angerodneten Wohnhäusern und flächen Verbindungsbauten (2009 abgerissen)

Touristische Wege

Durch die Innenstadt von Leipzig führen der Elster-Saale-Radweg, der Erlebnisradweg Via Regia, die Parthe-Mulde-Radroute, die Leipzig – Elbe – Radroute, die Radroute Kohle-Dampf-Licht und der Elsterradweg.

Sehenswertes in Leipzig

Architektur & Baukunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Höfe am Brühl Leipzig, Stadt Leipzig, Postleitzahl 04109
Adresse: Brühl / Tröndlinring

Bildergalerie Höfe am Brühl Leipzig

Quelle:
Wolfgang Hocquél: Leipzig Architektur von der Romanik bis zur Gegenwart, Passage-Verlag Leipzig, 2010

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 16. Jun 2017 19:51, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2022 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich