Burgen

Wasserburg Beerwalde (bei Chemnitz)

Wasserburg Beerwalde

Beerwalde ist ein Ortsteil der Gemeinde Erlau im Nordwesten des Landkreises Mittelsachsen. Beerwalde liegt nordöstlich von Chemnitz (ca. 34 km) zwischen Mittweida (ca. 9 km) und Colditz (ca. 21 km).

Tour anfragen »

Wasserburg Beerwalde

Bauzeit
13. Jahrhundert,
um 1230
Baustil
Romanik
Bauherr
Herren von Beerwalde
Baumeister/Architekt
Zustand
Von der Wasserburg Beerwalde sind keine Gebäude mehr vorhanden. Der Burghügel und der Wassergraben sind gut erhalten.
Heutige Nutzung
Zugang
Das Gelände der Wasserburg Beerwalde ist zugänglich.

Beschreibung

Grundriss
kreisrunder Burghügel mit Wassergraben und Außenwall
Baukörper
nicht vorhanden
Fassade
Dachform

Weitere Informationen

Park

nicht vorhanden

Personen

  • Hermann und Friedrich von Beerwalde (genannt 1283 und 1303),
  • Zerstörung durch Brand (um 1300)

Touristische Wege

Durch Beerwalde führen keine überregionalen Rad- und Wanderwege. Der Der Lutherweg und der Muldewanderweg sind in Kriebethal nach ca. 3 km erreichbar.

Sehenswertes in Beerwalde

Ev. Pfarrkirche, Grabmal Wehner

Sonstige Informationen

Wasserburg Beerwalde, Gemeinde Erlau, Landkreis Mittelsachsen,
Postleitzahl 09306

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 7. Apr 2017 06:48, Rubrik: Burgen, Landkreis Mittelsachsen, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich