Kirchen

Kirchen in der Stadt Sayda (Landkreis Mittelsachsen)

Sayda, Ev. Begräbniskirche (Hospitalkirche)

Sayda, Ev. Begräbniskirche (Hospitalkirche)

Sayda ist eine Kleinstadt im Süden des Landkreises Mittelsachsen. Die Stadt Sayda setzt sich aus den folgenden Ortsteilen zusammen:

  • Friedebach,
  • Mortelgrund,
  • Pilsdorf,
  • Sayda,
  • Ullersdorf,

Die Stadt Sayda liegt im Erzgebirge. In der Stadt Sayda leben ca. 1.900 Menschen (Stand 31.12.2015).

Tour anfragen »

Kirchen in der Stadt Sayda

Lage der Stadt Sayda im Landkreis Mittelsachsen

Lage der Stadt Sayda im Landkreis Mittelsachsen

In der Stadt Sayda steht die Ev. Stadtkirche St. Marien. Im 14. Jahrhundert wurde der Bau begonnen, 1847 wurde die Kirche nach einem Brand wiederhergestellt durch Woldemar Kandler. In der Hallenkirche befinden sich zahlreiche Epitaphe, darunter für Mitglieder der Familie von Schönberg.

Die Ev. Begräbniskirche, 1508 als Hospitalkirche erstmals erwähnt, steht heute auf dem Friedhof. Der Turm wurde 1776 abgetragen. Die kleine Saalkirche mit dreiseitigem Chorschluss hat Buntglasfenster aus dem Jahr 1906.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 5. Mai 2017 19:32, Rubrik: Kirchen, Landkreis Mittelsachsen, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich