Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Rittergut Altjeßnitz (bei Dessau-Roßlau)

Rittergut Altjeßnitz, Rest des Herrenhauses und Torturm

Altjeßnitz ist ein Ortsteil der Stadt Raguhn-Jeßnitz im Osten des Landkreises Anhalt-Bitterfeld. Altjeßnitz liegt an der Mulde am Rand der Dübener Heide, südöstlich von Dessau-Roßlau (ca. 23 km) zwischen Bitterfeld (ca. 12 km) und Dessau.

Tour anfragen »

Rittergut Altjeßnitz

Bauzeit
17. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert,
1699, 1854 (Umbau), 1946 (Brand und vereinfachter Wiederaufbau), 1975 (Teilabriss Herrenhaus)
Baustil
Barock, Historismus
Bauherr
Freiherren von Ende (1699, 1854)
Baumeister/Architekt
Zustand
Der Hauptflügel des Herrenhauses des Rittergutes Altjeßnitz wurde bei einem Brand 1946 zerstört und 1975 abgerissen. Der verbliebene Teil des Herrenhauses ist saniert. Die Wirtschaftsgebäude sind in einem schadhaften Zustand. Der Park ist gepflegt.
Heutige Nutzung
Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes Altjeßnitz und der Park sind zugänglich. Die Gebäude können nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
sehr langgestreckter und schmaler Gutshof, südlich abgeschlossen durch das nicht mehr existierende Herrenhaus, östlich Torhaus mit Torturm, östlich des Gutshofes der großzügige Park
Baukörper
zweigeschossig
Fassade
Putzfassaden
Dachform
Satteldach, Walmdach

Weitere Informationen

Park

Am Rittergut Altjeßnitz befindet sich ein Landschaftspark, darin die Dorfkirche.

Personen

  • Herren von Reppichau (Besitzer bis 1694),
  • Familie von Ende (Besitzer 1694 bis 1945),
  • Hans Adam Freiherr von Ende (Besitzer ab 1694),

Touristische Wege

Durch Altjeßnitz führt der Mulderadweg. Der Gutspark gehört zum Projekt Gartenträume in Sachsen-Anhalt.

Sehenswertes in Altjeßnitz

Ev. Kirche

Sonstige Informationen

Rittergut Altjeßnitz, Stadt Raguhn-Jeßnitz, Landkreis Anhalt-Bitterfeld,
Postleitzahl 06800

Bildergalerie Rittergut Altjeßnitz

Historische Ansicht des Herrenhauses des Rittergutes Altjeßnitz

Schloss Altjeßnitz

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen-Anhalt II, Regierungsbezirke Dessau und Halle, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1999,
www.wikipedia.de

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich