Landkreis Mittelsachsen

Frongüter und Vorwerke in der Stadt Burgstädt (Landkreis Mittelsachsen)

Frongut Burgstädt

Frongut Burgstädt

Burgstädt ist eine Kleinstadt im Westen des Landkreises Mittelsachsen. Die Stadt Burgstädt setzt sich aus den folgenden Ortsteilen zusammen:

  • Burgstädt,
  • Burkersdorf,
  • Göppersdorf,
  • Heiersdorf,
  • Helsdorf,
  • Herrenhaide,
  • Mohsdorf,
  • Schweizerthal,

Die Stadt Burgstädt liegt zwischen den Tälern der Zwickauer Mulde und der Chemnitz, die nördlich von Burgstädt zusammenfließen. In der Stadt Burgstädt leben ca. 10.800 Menschen (Stand 31.12.2015).

Tour anfragen »

Frongüter und Vorwerke in der Stadt Burgstädt

Lage der Stadt Burgstädt im Landkreis Mittelsachsen

Lage der Stadt Burgstädt im Landkreis Mittelsachsen

Im Gebiet der Stadt Burgstädt gibt es folgende Frongüter und Vorwerke:

  • Burgstädt: Frongut,
  • Burkersdorf: Vorwerk,

In Göppersdorf wird ein Lehngut erwähnt. Es kann jedoch nicht gesagt werden, ob es sich um Göppersdorf bei Burgstädt oder Göppersdorf bei Wechselburg handelt.

Das Frongut Burgstädt ist ein kleiner Dreiseitenhof, der 1567 erstmals erwähnt wurde.

In Burkersdorf wird ein Vorwerk erwähnt, das bisher nicht ermittelt werden konnte.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich