Landkreis Nordsachsen

Rittergut Kölsa (Vorwerk, bei Leipzig)

Rittergut (Vorwerk) Kölsa, Herrenhaus

Kölsa ist ein Ortsteil der Gemeinde Wiedemar im Westen des Landkreises Nordsachsen. Kölsa liegt nordwestlich von Leipzig (ca. 21 km) zwischen Halle/Saale (ca. 27 km) und Delitzsch (ca. 13 km).

Tour anfragen »

[WILDE] beschreibt die Lage des Rittergutes Kölsa an den nordwestlichen Ortsrand. Dort befindet sich eine Gaststätte. Wahrscheinlicher ist die Lage des Rittergutes auf dem Grundstück südlich des Gasthauses.

Rittergut (Vorwerk) Kölsa

Bauzeit
18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert
Baustil
Barock, Historismus
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus des Rittergutes Kölsa ist in einem schadhaften Zustand. Die Wirtschaftsgebäude sind schadhaft bis ruinös.
Heutige Nutzung
Wohnen, Landwirtschaft
Zugang
Das Gelände des Rittergutes Kölsa ist nicht zugänglich. Das Herrenhaus kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
mittelgroße, geschlossene, langrechteckige Hofanlage mit in den Hof hineingebautem Herrenhaus
Baukörper
ein- und zweigeschossig
Fassade
Herrenhaus: Putzfassade, Dreiecksgiebel, vom Portal nur die Verdachung erhalten,
Wirtschaftsgebäude: Klinkerfassade
Dachform
Herrenhaus: Krüppelwalmdach,
Wirtschaftsgebäude: Satteldach, Flachdach

Weitere Informationen

Park

nicht vorhanden

Personen

  • Henricus de Coltzowe (erwähnt 1222),
  • Thimo von Zehmen (erwähnt 1446),
  • Jakoff von Dieskau (Belehnung durch Bischof Johannes von Merseburg 1554),
  • Thimo, Nickel und Hans von Zehmen (erwähnt 1463),
  • Hans d.Ä. von Zehmen (Belehnung 1487),
  • Christoph und Thilo von Zehmen (erwähnt 1513),
  • Otto Erdmann von Dieskau (erwähnt 1698),
  • danach kein Herrensitz mehr erwähnt, nur noch ein Vorwerk,

Touristische Wege

Durch Kölsa führen keine überregionalen Rad- und Wanderwege.

Sehenswertes in Kölsa

Ev. Pfarrkirche

Sonstige Informationen

Rittergut (Vorwerk) Kölsa, Stadt Schkeuditz, Landkreis Nordsachsen, Postleitzahl 04435

Bildergalerie Rittergut (Vorwerk) Kölsa

Quelle:
Manfred Wilde: Die Ritter- und Freigüter in Nordsachsen, C.A. Starke Verlag, Limburg, 1997

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich