Artikel

Fett, Einäugig, Revolutionär – Drei Wettiner für tausend Geschichten, Ausstellung im Schloss Rochlitz

Schloss Rochlitz

Neue Ausstellung im Schloss Rochlitz, 1. Mai bis 31. Oktober 2014

Mächtig thront Schloss Rochlitz mit seiner doppeltürmigen Südfront über der Mulde. Auf über 1000 Jahre blicken die Mauern des Schlosses zurück. Nach über 20 jähriger Bauzeit erstrahlt die altehrwürdige Anlage im neuen Glanz und das Fürstenhaus kann wieder besichtigt werden.

„Fett, einäugig, revolutionär“ – Die neue Ausstellung auf Schloss Rochlitz

Die neue Ausstellung im Fürstenhaus des Schlosses in Rochlitz erzählt, warum Markgraf Dedos Schlankheitskur missglückte, was die wettinischen Prinzen heimlich in die Wände ihrer Kammern kratzten und wo die Herzogin Elisabeth ihre gefährlichen Briefe versteckte. Die Ausstellung widmet sich den „vergessenen“, aber nicht weniger interessanten Wettinern.

Tour anfragen »


Im Fürstenhaus können Sie eindrucksvolle Wohn- und Repräsentationsräume entdecken, die Schlossküche zeigt, wie die Herrschaften einst versorgt wurden.
Zur Ausstellung wird ein Film gezeigt, der einen Einblick in die Welt des Hoch- und Spätmittelalters vermittelt „Fett, Einäugig, Revolutionär – Drei Wettiner für tausend Geschichten“.
Die Ausstellung auf Schloss Rochlitz ist interaktiv. Fürstinnen und Fürsten werden wieder lebendig und führen durch eine multimedial gestaltete Ausstellung. Die neue Ausstellung auf Schloss Rochlitz wird somit zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Die Ausstellung öffnet am 1. Mai 2014 und kann bis zum 31. Oktober 2014 besichtigt werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Führungen, Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Angeboten finden Sie auf der Internetseite des Schlosses Rochlitz,

Besuchen Sie im Schloss Rochlitz auch die Ausstellung Eine starke Frauengeschichte – 500 Jahre Reformation,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 29. Mrz 2014 10:45, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Ausstellungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2021 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich