Artikel

Staumauer Muldestausee Muldenstein (bei Dessau-Roßlau)

Staumauer Muldestausee bei Muldenstein

Muldenstein ist ein Ortsteil der Gemeinde Muldestausee im Südosten des Landkreises Anhalt-Bitterfeld. Muldenstein liegt an der Mulde im Nördlichen Leipziger Neuseenland nahe der Goitzsche in der Dübener Heide, nordöstlich von Halle (Saale) (ca. 39 km) Bitterfeld (ca. 10 km) und Gräfenhainichen (ca. 13 km).

Staumauer Muldestausee Muldenstein

Bauzeit
20. Jahrhundert,
1975
Baustil
Moderne
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Die Staumauer des Muldestausees bei Muldenstein ist in einem guten Zustand.
Heutige Nutzung
Wasserwirtschaft
Zugang
Die Staumauer des Muldestausees bei Muldenstein kann betreten werden.

Beschreibung

Typus/Grundriss
19 m hohe und 303 m lange Staumauer aus Beton
Baukörper
Fassade
Stahlbeton
Dachform

Weitere Informationen

Umfeld

Die Staumauer des Muldestausees bei Muldenstein riegelt den Muldestausee im Westen ab.

Personen & Geschichte

Touristische Wege

Durch Muldenstein führt der Mulderadweg.

Sehenswertes in Muldenstein

Ev. Kirche, Rittergut

Sonstige Informationen

Staumauer Muldestausee Muldenstein, Gemeinde Muldestausee,
Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Postleitzahl 04774

Stichworte:
, , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 27. Mai 2018 07:49, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2023 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich