Artikel

10. Abradeln auf dem Elsterradweg am 3. Oktober 2014

Volkssport für Pedalritter auf der „Weinroute an der Weißen Elster“

Wie in jedem Jahr findet auch 2014 das „Abradeln auf der Weinroute an der Weißen Elster am 3. Oktober statt. Fahrradfahrer können sich ab 9 Uhr bei einem kräftigen Winzerfrühstück auf dem Weinhof Posa stärken und ab 10 Uhr die einzelnen Stationen entlang der Weinroute abradeln.

Nach der Stärkung geht es zur Burg Haynsburg. Hier ist die Heimatstube geöffnet und der Turm kann bestiegen werden. Von der Burg Haynsburg geht weiter über Dietendorf nach Trebnitz zum Beeren- und Straußenhof der Familie Fischer. Nach einem guten Essen, z.B. Straußensteak und ein Schluck Bowle, ist die nächste Station Wetterzeube. Am Ortsausgang Richtung Zeitz befindet sich der Weinberg “Bischofsleite”. Hier wartet die Familie Seeliger mit einem guten Tropfen auf durstige Gäste. Nach einer Rast am Weinberg geht es weiter in Richtung Zeitz.

Tour anfragen »

Nach ca. 300 Metern befindet sich die fünfte Station der kleinen Entdeckungsreise entlang der Weißen Elster – der Ziegenhof Schleckweda. Hier werden durch das Weingut Schulze aus Döschwitz Weine angeboten. Zudem werden hauseigener Ziegenkäse und andere Leckereien angeboten. Dazu gibt es noch etwas für die Ohren und die kleinen Lämmer warten auf Besucher.

Von hier aus sind es noch einmal 4 km bis nach Zeitz. An der letzten Station kann man den Tag ruhig ausklingen lassen. Der Feuerwehrverein Salsitz–Kleinosida und die Vinothek Jörg Triebe aus Salsitz sorgen für Speis und Trank.

Das Abradeln ist ein Ereignis für Jung und Alt. Alle Stationen sind durchgängig von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Es besteht an diesem Tag die Möglichkeit, mit den Direktvermarktern und Winzern ins Gespräch zu kommen und deren Produkte zu probieren.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 25. Sep 2014 18:28, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich