Artikel

Tagung „Markgraf Albrecht der Bär. Ein Herrschaftsbild im Wandel der Zeit“ 26. April 2014 in Werben

Albrecht I. von Brandenburg, auch genannt Albrecht der Bär (um 1100-1170), ist einer der wichtigsten Vertreter aus der Dynastie der Askanier,
einem Fürstengeschlecht, das für das heutige Sachsen-Anhalt neben den Wettinern und Ottonen territorialgeschichtlich bedeutsam war.

Als Markgraf nahm Albrecht der Bär großen Einfluss

Tour anfragen »

auf die Entwicklung der Altmark und legte den Grundstein für die Mark Brandenburg.

Während seiner Herrschaftszeit gab es längere Perioden des Friedens in der Region. Er bot Holländern, Flamen und Rheinländern die Möglichkeit, sich anzusiedeln, so auch in Werben. Neben dem Bau eigener Häuser begannen sie mit der Eindeichung der Elbe sowie der Havel und leisteten einen wichtigen Beitrag bei der Fruchtbarmachung der Wische.

Die Vorträge der Tagung werden das Wirken Albrechts des Bären erschließen, historische Zusammenhänge beleuchten und Fragen zur Erinnerungskultur
beantworten.
(Text aus dem Tagungsflyer)

  • Datum: 26. April 2014,
  • Zeit: 9.30-18.00 Uhr
  • Ort: Hotel „Deutsches Haus“, Werben
[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 25. Mrz 2014 10:18, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich