Industriebauten

Ingenieurschule für Polygraphie Leipzig (Zentrum-Ost, Graphisches Viertel, Stadt Leipzig)

Ingenieurschule für Polygrafie Leipzig (Gutenbergschule)

Das Zentrum-Ost ist ein Ortsteil der Großstadt Leipzig im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Durch Leipzig fließen die Weiße Elster, die Pleiße, die Parthe und die Luppe. Das Zentrum-Ost befindet sich zwischen der Innenstadt von Leipzig und dem Stadtteil Reudnitz.

Tour anfragen »

Ingenieurschule für Polygraphie (Gutenbergschule)

Bauzeit
20. Jahrhundert,
1929, 1945
Baustil
Moderne
Bauherr
Verein Leipziger Buchdruckereibesitzer
Baumeister/Architekt
Otto Droge
Zustand
Die Ingenieurschule für Polygraphie in Leipzig ist saniert.
Heutige Nutzung
Schule
Zugang
Das Gebäude kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
um einen Hof gruppierter, dreiflügeliger Bau, höhengestaffelt, Ehrenhof mit Freitreppe,
Baukörper
drei- und viergeschossig,
Fassade
Putzfassade, stark horizontal gegliedert, Sockel und Baugestaltung in Porphyr, Eingang als hervorspringender Portikus gestaltet,
Dachform
Flachdach

Weitere Informationen

Personen

Sehenswertes in Leipzig

Architektur und Baukunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Ingenieurschule für Polygraphie (Gutenbergschule), Stadt Leipzig, Ortsteil Zentrum-Ost, Postleitzahl 04103
Adresse: Gutenbergplatz 6-8

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 15. Okt 2013 13:12, Rubrik: Industriebauten, Leipzig, Zentrum-Ost, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich