Kirchen

Ev. Peterskirche Görlitz (ehem. St. Peter und Paul, bei Dresden)

Görlitz, Ev. Peterskirche

Görlitz ist die Kreisstadt des Landkreises Görlitz im Osten des Freistaats Sachsen. Görlitz liegt an der Neiße und in der Lausitz, nordöstlich von Dresden (ca. 111 km).

Tour anfragen »

Ev. Peterskirche Görlitz

Bauzeit
1. Drittel 13. Jahrhundert (Westbau), Anfang 15. Jahrhundert,
16. Jahrhundert, Ende 17. Jahrhundert/Anfang 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert,
1423 (Grundsteinlegung Chor), 1457 (Weihe Georgenkapelle),
um 1461 (Wölbung), 1465 (Fertigstellung Sakristei),
1490 bis 1497 (Fertigstellung), 1590 bis 1596 (Renovierung),
bis 1712 (Dachwerk nach Brand erneuert),
1889 bis 1891 (Turmobergeschosse und -helme)
Baustil
Romanik, Gotik, Barock, Historismus
Baumeister / Architekt
Hans Knobloch und Hans Baumgarten (1423),
Conrad Pflüger, Blasius Börer und Urban Laubanisch (1490 bis 1497)
Zustand
Die Ev. Peterskirche in Görlitz ist saniert.
Heutige Nutzung
sakral
Zugang
Die Ev. Peterskirche in Görlitz ist eine Offene Kirche.

Beschreibung

Typus
Die Ev. Peterskirche in Görlitz ist fünfschiffige Hallenkirche.
Baukörper
Westbau verputztes Bruchsteinmauerwerk, dreigeschossige Turmoktogone, Gliederung durch Lisenen und leicht spitzbogige Friese, Westportal, Strebepfeiler, Dachreiter, Fenster mit Fischblasenmaßwerk, Portalvorhallen, Chor aus Sandsteinquadern, hohe spitzbogige Fenster, Strebepfeiler
Innenraum
Netzgewölbe, Altaraufbau, Sandsteinkanzel, Emporen, Orgel (Sonnenorgel, Eugenio Casparini), Ratsgestühl, Beichtstühle
Grabmale
zahlreiche Barockepitaphe, darunter für Christian Moller von Mollerstein (1714), Freiherr Rudolph Ferdinand Silwer von Silwerstein

Weitere Informationen

Umfeld

Die Ev. Peterskirche steht am Rand der Altstadt von Görlitz an der Neiße.

Personen

Touristische Wege

Durch Görlitz führen der Neißeradweg und der Ökumenische Pilgerweg (Jakobsweg).

Sehenswertes in Görlitz

Kirchen & Kapellen
Ev. Dreifaltigkeitskirche, Ev. Frauenkirche, Kath. Jacobuskirche, Ev. Kreuzkirche, Kath. Kreuzkirche, Ev. Lutherkirche, Ev. Nikolaikirche, Annenkapelle, Heiliges Grab mit Heilig-Kreuz-Kapelle und Heilig-Grab-Kapelle, ehem. Synagoge,
Befestigte Bauten
Kaisertrutz, Freihof oder Burg, Reichenbacher Turm
Profanbauten
Rathaus, Neißestraße 30, Biblisches Haus, Waid- oder Renthaus, Untermarkt 13, ehem. Waage, Warenhaus, Stadthalle, Oberlausitzer Gedenkhalle

Sonstige Informationen

Ev. Peterskirche Görlitz, Stadt Görlitz, Landkreis Görlitz, Postleitzahl 02826

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen I, Regierungsbezirk Dresden, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1996,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 7. Mai 2016 17:17, Rubrik: Kirchen, Landkreis Görlitz, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich