Kirchen

Ev. Katharinenkirche Großdeuben (bei Leipzig)

Großdeuben, Ev. Katharinenkirche

Großdeuben ist ein Ortsteil der Stadt Böhlen im Westen des Landkreises Leipzig. Großdeuben liegt im Leipziger Neuseenland, südlich von Leipzig (ca. 17 km) zwischen Markkleeberg (ca. 8 km) und Borna (ca. 18 km).

Tour anfragen »

Ev. Katharinenkirche Großdeuben

Bauzeit
18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert,
1716, 1888 (Sakristei), 1906 (Vorbau)
Baustil
Barock, Historismus, Jugendstil
Baumeister / Architekt
David Schatz (1716)
Zustand
Die Ev. Katharinenkirche in Großdeuben ist saniert.
Heutige Nutzung
sakral
Zugang
Die Ev. Katharinenkirche in Großdeuben kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Typus
Die Ev. Katharinenkirche in Großdeuben ist eine barocke Saalkirche.
Baukörper
Putzbau, dreiseitiger Ostschluss, Lisenengliederung, zweigeschossige Logenanbauten, Westturm auf quadratischem Grundriss, oktogonales Glockengeschoss mit Welscher Haube und Laterne,
Innenraum
flachgedeckt, dreiseitige, eingeschossige Empore, Patronatsloge mit Wappen von Georg Friedrich von Hopffgarten und Christiana Sybilla von Einsiedel, Kanzelaltar, Tauflesepult, Orgel (Christian C. Friederici),
Grabmale
Grabmal Johann Gotthelf Leyser (1775),
Wappentafel Johann Georg Trützschler (1725),
Tafel Sophia Elisabeth Starkeberg (1653),
Epitaph Hans Georg Trützschler (1737),
Epitaph Elisabeth Brand von Lindenau (1694),
Epitaph Bildhauerfamilie Böhme,
Epitaph August Albrecht Vollmann (1690)

Weitere Informationen

Umfeld

Die Ev. Katharinenkirche in Großdeuben steht auf dem ehemaligen, heute nicht mehr genutzten Kirchhof.

Personen

Friedrich von Hopffgarten (Bauherr)

Touristische Wege

Durch Großdeuben führen der Pleißeradweg, die Via Imperii und der Lutherweg.

Sehenswertes in Großdeuben

Kanzleilehngut,

Sonstige Informationen

Ev. Katharinenkirche Großdeuben, Stadt Böhlen, Landkreis Leipzig, Postleitzahl 04564

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 18. Dez 2014 08:28, Rubrik: Kirchen, Landkreis Leipzig, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich