Kirchen

Ev. Lukaskirche Volkmarsdorf (Stadt Leipzig)

Volkmarsdorf, Ev. Lukaskirche

Volkmarsdorf ist ein Ortsteil der Großstadt Leipzig im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Volkmarsdorf liegt im östlichen Stadtgebiet, ca. 3 km vom Zentrum entfernt.

Tour anfragen »

Ev. Lukaskirche Volkmarsdorf

Bauzeit
19. Jahrhundert,
1891 bis 1893
Baustil
Historismus, Neogotik
Baumeister / Architekt
Julius Zeißig
Zustand
Die Ev. Lukaskirche in Leipzig-Volkmarsdorf ist saniert.
Heutige Nutzung
sakral
Zugang
Die Lukaskirche in Volkmarsdorf kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Typus
eingezogener, fünfseitiger Chor mit niedrigeren, dreiseitig geschlossenen Anbauten, Nordturm mit aufgebrochenem Glockengeschoss und gemauertem Helm, achteckige Treppenhäuser,
Baukörper
Klinkerbau, szenisch bemalte Fliesen über den Eingängen,
Innenraum
offener Dachstuhl, spitzer Triumphbogen, Chor mit Tonnengewölbe, Orgel (Rühlemann, 1893), durch Jehmlich verändert (1936 und 1939),
Grabmale

Weitere Informationen

Umfeld

Die Ev. Lukaskirche in Volkmarsdorf steht auf einem gestalteten Platz, der das Raster der umgebenden Blockrandbebauung aufnimmt.

Personen

Touristische Wege

Durch Volkmarsdorf führen keine überregionalen Radwege. Volkmarsdorf ist über die Leipzig-Elbe-Radroute und die Parthe-Mulde-Radroute zu erreichen.

Sehenswertes in Leipzig

Architektur und Baukunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Ev. Lukaskirche Volkmarsdorf, Stadt Leipzig, Postleitzahl 04315
Adresse: Lukasstraße

Bildergalerie Ev. Lukaskirche Volkmarsdorf

Weitere Artikel zu Leipzig, Ortsteil Volkmarsdorf

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 18. Dez 2013 17:38, Rubrik: Kirchen, Sachsen, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Eine Reaktion zu “Ev. Lukaskirche Volkmarsdorf (Stadt Leipzig)”

  1. Markus Fischer, Pfarrer schreibt

    Die St. Trinitatisgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche hat die Lutherische (nicht nur evangelische) St. Lukaskirche in Leipzig-Volkmarsdorf 2018 von der evangelischen Landeskirche gekauft und umfassend nach Denkmalschutzvorgaben renoviert und ist dorthin mit dem Pfarramt umgezogen: Lukasstr. 1, 04315 Leipzig. In dieser Krisenzeit ist St. Lukas fast täglich geöffnet. Bisher von März-Oktober samstags 10-12 Uhr. Sie kann gern auch anderweitig nach Rücksprache im Pfarramt besichtigt werden: Tel. 0341-9126503. Die vormalige Kirche der Kirchgemeinde, die St. Trinitatiskirche in Leipzig-Eutritzsch ist dennoch nicht profaniert oder entwidmet: Kleiststr. 56 (neben der Schwimmhalle Nord), 04157 Leipzig.

Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich