Burgenlandkreis

Kath. Domkirche St. Peter und Paul Zeitz (bei Halle/Saale)

Zeitz, Kath. Domkirche St. Peter und Paul (Dom)

Zeitz ist eine Stadt im Südosten des Burgenlandkreises. Zeitz liegt an der Weißen Elster, südöstlich von Halle/Saale (ca. 73 km) zwischen Weißenfels (ca. 23 km) und Gera (ca. 25 km).

Tour anfragen »

Kath. Domkirche St. Peter und Paul Zeitz

Bauzeit
Mitte 11. Jahrhundert (Umfassungsmauern, Westbau, Krypta),
2. Viertel 14. Jahrhundert (Chorschluss, Langhaus),
15. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert,
um 1400 (Wölbung Chor, Kreuzgang), 1444 (Schlussstein südliches Seitenschiff), 1487 und 1497 (Schlusssteine Querhaus), 1536 (nördliches Querschiff, nördliches Querhausportal), 1660er Jahre (Abnahme romanische Turmgeschosse, Barockisierung des Inneren)
Baustil
Romanik, Gotik, Barock
Baumeister / Architekt
Zustand
Die Kath. Domkirche in Zeitz ist saniert.
Heutige Nutzung
sakral
Zugang
Die Kath. Domkirche in Zeitz ist eine Offene Kirche.

Beschreibung

TypusDie Kath. Domkirche in Zeitz ist eine Hallenkirche.Baukörperverputzter Bruchsteinbau, Sandsteingliederungen, Sakristeianbau, ehemals doppeltürmiger Westbau, MaßwerkfensterInnenraumvierjochige Hallenkrypta mit Kreuzrippengewölbe, Chor mit Rippengewölbe, Schiff und Querhaus Kreuzrippen- und Netzrippengewölbe, Empore, Altarschauwand, Kanzel, Chorschranken, Fürstenempore, Taufe, Holzstatuen

Grabmale
Fragment des Grabsteins des ersten Zeitzer Bischofs Hugo (979),
Bronzegrabplatten:

  • Bischof Johannes II. von Schleinitz (1434),
  • Georg von Haugwitz (1463),

Inschriftrahmen der Grabmale für:

  • Probst Reinhold von Weißenbach (1501),
  • Kanzler Heinrich von Schmidburg (1520),

Epitaphe:

  • Eberhard von Thor (1536),
  • Wolf von Ende (1555),
  • Conrad von der Glaina (1572),
  • Bischof Julius von Pflugk (1564),
  • Jacob von Etzdorf (1590) und Frau (1603),
  • Haubold von Ende (1666) und Frau (1659),

13 Zinnsärge der Herzöge von Sachsen-Zeitz (1. Hälfte 17. Jahrhundert, Anfang 18. Jahrhundert)

Weitere Informationen

Umfeld

Die Kath. Domkirche in Zeitz steht auf dem Gelände des Schlosses Moritzburg und ist teilweise in den Baukörper des Schlosses eingefügt.

Personen & Geschichte

Kaiser Otto I. (Stifter),
Bischofskirche (bis 1028),
danach Kollegiatsstift,
Weihe zur Schlosskirche St. Trinitatis (1664),

Touristische Wege

Durch Zeitz führen der Elsterradweg, der RECARBO-Kohleradweg, die Straße der Romanik, die Touristenroute Gartenträume und die Saale-Unstrut-Elster-Radacht.

Sehenswertes in Zeitz

Schlösser & Palais
Schloss Moritzburg, Albrechtsches Palais
Dom, Kirchen & Kapellen
Ev. Michaeliskirche, ehem. Franziskaner-Klosterkirche, Ev. Kirche St. Nikolai, Kath. Kirche St. Peter und Paul, Ev. Kirche St. Stephan, ehem. Kapelle St. Martin, Kapelle auf dem Unteren Johannisfriedhof, Kloster Posa, Freikirchliche Gemeinde
Sonstige Gebäude
Stadtbefestigung, Amtsgericht, Landratsamt, Postamt, Rathaus, Bahnhof, Gewandhaus, ZEKIWA, Denkmal für die Opfer des Faschismus, Altmarkt 21, Altmarkt 24

Sonstige Informationen

Kath. Domkirche St. Peter und Paul Zeitz, Stadt Zeitz, Burgenlandkreis,
Postleitzahl 06712

Bildergalerie Kath. Domkirche St. Peter und Paul Zeitz

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen-Anhalt II, Regierungsbezirke Dessau und Halle, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1999,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 17. Apr 2016 18:49, Rubrik: Burgenlandkreis, Kirchen, Sachsen-Anhalt, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich