Burgen

Wohnturm Geithain (Kalandstube, bei Leipzig)

Geithain, Wohnturm

Geithain ist eine Kleinstadt im Süden des Landkreises Leipzig. Geithain liegt im Kohrener Land, südöstlich von Leipzig (ca. 43 km) zwischen Altenburg (ca. 25 km) und Rochlitz (ca. 8 km).

Tour anfragen »

Wohnturm Geithain (Kalandstube)

Bauzeit
16. Jahrhundert,
Fresken datiert 1562
Baustil
Renaissance
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Der Wohnturm in Geithain ist saniert.
Heutige Nutzung
Verwaltung
Zugang
Das Gelände des Wohnturms in Geithain ist nicht zugänglich. Der Wohnturm kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
an der nordöstlichen Stadtmauer stehender Wohnturm mit angebautem Pfarrhaus,
Baukörper
zweigeschossig
Fassade
Putzfassade mit Eckrustika, Porphyrgewände, feldseitig Balkon
Dachform
Satteldach

Weitere Informationen

Park

nicht vorhanden

Personen

Touristische Wege

Durch Geithain führt die Radroute Kohrener-Rochlitzer Land.

Sehenswertes in Geithain

Stadtgut, Freigut, Ev. Stadtkirche, Ev. Marienkirche Wickershain, Rathaus, Wohnhaus Leipziger Straße 6, Haus der Kirche, Wohnhaus Markt 3, Wohnhaus Markt 5, Untertor, Stadtbefestigung, Zollhaus, Postmeilensäule, Meilenstein, Grabstein

Sonstige Informationen

Wohnturm Geithain, Stadt Geithain, Landkreis Leipzig, Postleitzahl 04643

Quelle:
Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 6. Aug 2014 08:32, Rubrik: Burgen, Landkreis Leipzig, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich