Landkreis Mittelsachsen

Neuhausen/Erzgebirge, Schloss Purschenstein (bei Chemnitz)

Neuhausen/Erzgebirge, Schloss Purschenstein

Neuhausen/Erzgebirge ist eine Gemeinde im Süden des Landkreises Mittelsachsen. Neuhausen liegt an der Flöha im Erzgebirge, südöstlich von Chemnitz (ca. 55 km) zwischen Marienberg (ca. 28 km) und Altenberg (ca. 33 km).

Tour anfragen »

Schloss Purschenstein Neuhausen/Erzgebirge

Bauzeit
13. Jahrhundert bis 16. Jahrhundert, Ende 18. Jahrhundert,
Ende 19. Jahrhundert (Anbauten),
14. Jahrhundert (Bergfried), 16. Jahrhundert, (Kapellen- oder Saigerturm), um 1550 (Hauptgebäude), 1573 (Wendelstein), 1776 bis 1780 (Festsaalflügel), 1776 bis 1789 (Schlosskapelle), 1851 (Torhaus)
Baustil
Romanik, Gotik, Renaissance, Barock, Historismus
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Schloss Purschenstein in Neuhausen/Erzgebirge ist saniert. Der Park ist gepflegt.
Heutige Nutzung
Hotel
Zugang
Das Gelände des Schlosses Purschenstein in Neuhausen/Erzgebirge ist zugänglich. Das Schloss kann im Rahmen seiner Nutzung besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
auf einem Bergsporn gelegene Dreiflügelanlage mit Turm, umgeben von der Befestigungsanlage der Vorgängerburg, nördlich anschließend die Wirtschaftsgebäude
Baukörper
zwei- und dreigeschossig
Fassade
Putzfassaden
Hauptgebäude: Fenstergewände mit Stabwerk, rundbogiges Sitznischenportal,
Schlosskapelle: Korbbogenfenster mit Verdachung und ovale Fenster, Wendelstein: Renaissancefenster, zwei rundbogige Sitznischenportale
Dachform
Satteldach, Walmdach

Weitere Informationen

Park

Südlich des Schlosses Purschenstein befindet sich ein Barockgarten, der in einen Landschaftspark übergeht.

Personen

Touristische Wege

Durch Neuhausen führen der Kammweg und der Fernwanderweg Eisenach-Budapest.

Sehenswertes in Neuhausen/Erzgebirge

Ev. Pfarrkirche

Sonstige Informationen

Schloss Purschenstein, Gemeinde Neuhausen/Erzgebirge, Landkreis Mittelsachsen,
Postleitzahl 09544

Bildergalerie Schloss Purschenstein Neuhausen/Erzgebirge

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich