Landkreis Mittelsachsen

Rittergut Höfchen (bei Chemnitz)

Rittergut Höfchen, Herrenhaus, Hofseite

Höfchen ist ein Ortsteil der Gemeinde Kriebstein im Norden des Landkreises Mittelsachsen. Höfchen liegt an der Zschopau, nordöstlich von Chemnitz (ca. 32 km) zwischen Mittweida (ca. 11 km) und Döbeln (ca. 17 km).

Tour anfragen »

Rittergut Höfchen

Bauzeit
18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert
nach 1945 (Teilung Herrenhaus)
Baustil
Barock, Historismus, Moderne
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus des Rittergutes Höfchen ist in einem guten Zustand. Die Wirtschaftsgebäude sind teilweise saniert bzw. in einem guten Zustand. Ein Gebäude ist schadhaft.
Heutige Nutzung
Wohnen, Leerstand
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Höfchen ist zugänglich. Das Herrenhaus kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
mittelgroße, offene, regelmäßige Rechteckanlage
Baukörper
zweigeschossig
Fassade
Putzfassade, Herrenhaus ursprünglich Sichtfachwerk, heute verputzt
Dachform
Krüppelwalmdach, Satteldach

Weitere Informationen

Park

nicht vorhanden

Personen

  • Ersterwähnung (1380),
  • Dietrich von Beerwalde (Besitzer 1384 bis 1408),
  • Elisabeth von Beerwalde (Besitzerin 1408 bis 1410),
  • Klara von Beerwalde (Besitzerin 1410 bis 1425),
  • Apel Vitzthum d.J. von Tannrode (Besitzer 1425 bis 1459),
  • Hans von Maltitz auf Dahlen und Otto von Spiegel auf Grunau (Besitzer 1459 bis 1465),
  • Hugold III. von Schleinitz (Besitzer 1465 bis 1690),
  • Heinrich, Jahn und Hugo von Schleinitz (Besitzer 1490 bis 1498),
  • Götz und Heinrich von Ende (Besitzer 1498 bis 1503),
  • Herzog Georg der Bärtige von Sachsen (Besitzer 1503 bis 1506),
  • Hans von Minckwitz d.J. (Besitzer 1506 bis 1509),
  • Georg von der Pforte (Besitzer 1509 bis 1510),
  • Gebrüder von Starschedel (Besitzer 1510 bis 1523),
  • Herzog Georg der Bärtige von Sachsen (Besitzer 1523 bis 1531),
  • Christoph von Haugwitz (Pächter 1527 bis 1529),
  • Ernst von Schönberg (Pächter 1529 bis 1531, Besitzer 1531 bis 1537),
  • Herzog Georg der Bärtige (Kauf 1537 und Übergabe an Herzogin Elisabeth von Rochlitz, bis 1543),
  • Georg von Carlowitz (Besitzer 1543 bis 1550),
  • Nikolaus von Carlowitz 1550 bis 1576),
  • Wolf von Schönberg (Besitzer 1576 bis 1583),
  • Kurfürst August von Sachsen (Besitzer 1583 bis 1584),
  • Loth von Ponickau (Besitzer 1584 bis 1597),
  • Balthasar von Creutz (Besitzer 1597 bis 1610),
  • Abraham Georg von Schindel (Besitzer 1610 bis 1649),
  • Gebrüder von Creutz (Besitzer 1649 bis 1665),
  • Caspar von Schönberg (Besitzer 1665 bis 1719),
  • Moritz Freiherr von Milkau (Besitzer 1719 bis 1787),
  • Innocenz Moritz von Pflugk (Besitzer 1787 bis 1825),
  • Hanscarl von Arnim (Besitzer 1825 bis 1857),
  • Hans Henning von Arnim (Besitzer 1857 bis 1889),
  • Hans, Christoph, Wolf und Erik von Arnim (Besitzer 1889 bis 1899),
  • Curt von Arnim auf Prossen und Arndt von Arnim auf Kitzscher (Besitzer 1899),
  • Hanskarl Erik von Arnim (Besitzer 1910),
  • Allard von Arnim (Besitzer 1923 bis 1945),
  • Enteignung (1945)

Touristische Wege

Durch Höfchen führt der Zschopauwanderweg. Der Zschopauradweg ist in Kriebethal nach ca. 1 km zu erreichen.

Sehenswertes in Höfchen

Burg Kriebstein

Sonstige Informationen

Rittergut Höfchen, Gemeinde Kriebstein, Landkreis Mittelsachsen,
Postleitzahl 09648

Bildergalerie Rittergut Höfchen

Quelle:
www.freizeit-objekte.de

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich