Artikel

König-Friedrich-August-Turm Geringswalde (bei Chemnitz)

König-Friedrich-August-Turm Geringswalde

Geringswalde ist eine Kleinstadt im Nordwesten des Landkreises Mittelsachsen. Geringswalde liegt nördlich von Chemnitz (ca. 36 km) zwischen Rochlitz (ca. 11 km) und Döbeln (ca. 18 km).

Tour anfragen »

König-Friedrich-August-Turm Geringswalde

Bauzeit
20. Jahrhundert,
1907
Baustil
Historismus
Bauherr
Stadt Geringswalde
Baumeister/Architekt
Zustand
Der König-Friedrich-August-Turm in Geringswalde ist saniert.
Heutige Nutzung
Aussichtsturm
Zugang
Der König-Friedrich-August-Turm in Geringswalde kann besichtigt werden.

Beschreibung

Typus/Grundriss
Turmbau auf quadratischem Grundriss, Mittelteil verjüngt, auskragende Krone mit Aussichtsplattform und kleinem Rundturm
Baukörper
Höhe 25 m
Fassade
Putzfassade mit Eckfassungen und Gliederungen aus Porphyr
Dachform

Weitere Informationen

Umfeld

Der König-Friedrich-August-Turm in Geringswalde steht nördlich der Stadt auf der Schillerhöhe.

Personen & Geschichte

Touristische Wege

Durch Geringswalde führt der Drei-Täler-Rundweg.

Sehenswertes in Gerinsgwalde

Ev. Martin-Luther-Kirche, Friedhofskapelle, Altes Schloss, Rittergut Klostergeringswalde, Rathaus, Gedenkstein Schlossberg

Sonstige Informationen

König-Friedrich-August-Turm Geringswalde, Stadt Geringswalde,
Landkreis Mittelsachsen, Postleitzahl 09326

Quelle:
www.wikipedia.de

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 20. Sep 2017 08:49, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich