Kirchen

Kirchen und Kapellen in der Stadt Waldheim (Landkreis Mittelsachsen)

Waldheim ist eine Kleinstadt im Norden des Landkreises Mittelsachsen. Die Stadt Waldheim setzt sich aus den folgenden Ortsteilen zusammen:

Waldheim, Ev. Stadtkirche

Waldheim, Ev. Stadtkirche

  • Gebersbach,
  • Gilsberg,
  • Heiligenborn,
  • Heyda,
  • Kaiserburg,
  • Knobelsdorf,
  • Massanei,
  • Meinsberg,
  • Neuhausen,
  • Reinsdorf, Ev. Pfarrkirche

    Reinsdorf, Ev. Pfarrkirche

  • Neumilkau,
  • Neuschönberg,
  • Oberrauschenthal,
  • Rauschenthal,
  • Reinsdorf,
  • Rudelsdorf,
  • Schönberg,
  • Unterrauschenthal,
  • Vierhäuser,
  • Waldheim,

Die Stadt Waldheim liegt am Fluss Zschopau. In der Stadt Waldheim leben ca. 9.100 Menschen (Stand 31.12.2015).

Tour anfragen »

Kirchen und Kapellen in der Stadt Waldheim

Lage der Stadt Waldheim im Landkreis Mittelsachsen

Lage der Stadt Waldheim im Landkreis Mittelsachsen

In der Stadt Waldheim gibt es folgende Kirchen und Kapellen in der Stadt Waldheim:

  • Knobelsdorf: Ev. Pfarrkirche,
  • Reinsdorf: Ev. Pfarrkirche,
  • Waldheim: Ev. Stadtkirche, Kath. Kirche St. Michael, Schlosskirche, Friedhofskapelle,

Die romanische Ev. Pfarrkirche in Knobelsdorf wurde 1767 barock umgebaut. Theodor Quentin veränderte 1893 das Innere der Kirche. Die Saalkirche hat einen eingezogenen Chor mit geradem Schluss.

Die Ev. Pfarrkirche in Reinsdorf stammt aus der Romanik und wurde 1676 weitgehend neu errichtet. Die Saalkirche mit geradem Ostschluss und zwei Spitzbogenfenstern hat einen querrechteckigen Turm mit schlankem Helm.

Friedhofskapelle Waldheim

Waldheim, Friedhofskapelle

Die Ev. Stadtkirche in Waldheim wurde als klassizistische Saalkirche 1829 bis 1842 von Christin Friedrich Uhlig erbaut. Der stattliche Putzbau mit geradem Schluss an der Südseite ist durch Lisenen gegliedert und hat Mittelrisalite mit Dreiecksgiebeln.

Die Katholische Kirche in Waldheim in Waldheim wurde im 20. Jahrhundert als schlichter Saalbau errichtet.

Die Schlosskirche in Waldheim wurde um 1500 erbaut und 1592 von Giovanni Maria Nosseni neu ausgestattet. 1795 wurde die Turmhaube aufgesetzt. Die Saalkirche mit 3/8-Schluss hat Maßwerkfenster und wird heute von der Justizvollzugsanstalt genutzt.

Ein architektonisches Kleinod ist die Friedhofskapelle in Waldheim. Der Jugendstilbau aus dem Jahr 1912 wurde als Zentralbau mit kreuzförmigem Grundriss, Apsis und offener Vorhalle errichtet.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 11. Mai 2017 19:46, Rubrik: Kirchen, Landkreis Mittelsachsen, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich