Sachsen

Schloss Albrechtsberg Loschwitz

Dresden, Schloss Albrechtsberg

Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaats Sachsen. Das Schloss Albrechtsberg befindet sich im Stadtteil Loschwitz, ca. 7 km nordöstlich des Stadtzentrums. Das Schloss Albrechtsberg ist eines der drei Elbschlösser.

Tour anfragen »

Schloss Albrechtsberg

Bauzeit
19. Jahrhundert,
1850 bis 1854
Baustil
Klassizismus
Bauherr
Prinz Albrecht von Hohenzollern
Baumeister/Architekt
Adolf Lohse,
Johann August Giehse (1810 bis 1811 Findlatersches Palais),
Eduard Neide (Gartenanlagen)
Zustand
Das Schloss Albrechtsberg in Dresden ist saniert. Der Park ist in einem gepflegten, die Parkarchitektur teilweise in einem schadhaften Zustand.
Heutige Nutzung
Museum, Veranstaltungen
Zugang
Das Schloss Albrechtsberg in Dresden kann besichtigt werden. Der Park ist zugänglich.

Beschreibung

Grundriss
über dem Hochufer der Elbe thronende, monumental wirkende Anlage mit aufwändigen Terrassen- und Treppenanlagen zum Fluss, Vorgängerbau (Findlatersches Palais) in den Bau einbezogen, langgestreckter Rechteckbau mit vorgelagerten Torbauten, das Gebäudeensemble einen gärtnerisch gestalteten Hof umschließend,
Baukörper
dreigeschossig
Fassade
Natursteinfassade, dreizehnachsig, aufwändig gestaltete Mittelrisalite, erbaut nach dem Vorbild römischer Villenarchitektur, reich gestaltete Gesimse, Kranzgesims und umlaufende Balustrade mit Vasen und Figuren, zwei Türme an den Schmalseiten, den Hauptbau überragend,
Dachform
flach geneigtes Dach, Türme mit Zeltdach,

Weitere Informationen

Park

Zur Elbe schließt sich dem Schloss ein terrassierter Park an. Das Gelände ausnutzend, wurden auf drei Etagen (ursprünglich waren fünf geplant) Treppen und Terrassen angelegt. In die Parkarchitektur integriert ist das Römische Bad, eine halbkreisförmige Kolonnade mit korinthischen Säulen und einem ovalen Wasserbecken. Im Park befinden sich weiterhin ein Viadukt und ein künstlicher Teich mit Insel.

Personen

Touristische Wege

Unterhalb des Schlosses Albrechtsberg in Dresden verläuft der Elberadweg.

Sehenswertes in Dresden-Loschwitz

Ev. Pfarrkirche, ehemaliges Elbhotel Demnitz, Schloss Eckberg (Villa Souchay), Lingnerschloss (Villa Stockhausen), historischer Ortskern, Blaues Wunder, Standseilbahn und Schwebebahn,

Sonstige Informationen

Schloss Albrechtsberg, Stadt Dresden, Postleitzahl 01099

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen I, Regierungsbezirk Dresden, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1996

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 19. Nov 2013 09:49, Rubrik: Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Stadt Dresden, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich