Sachsen

Dresden, Palais Cosel Dresden

Dresden-Altstadt, Palais Cosel

Dresden ist die Landeshauptstadt im Osten des Freistaats Sachsen. Das Palais Cosel steht in der Altstadt am Neumarkt, unweit der Frauenkirche.

Tour anfragen »

Palais Cosel Dresden

Bauzeit
18. Jahrhundert, 20. Jahrhundert
um 1765, 1901 bis 1902, 1967 bis 1976, 1977, 1998 bis 2000
Baustil
Barock, Historismus
Bauherr
Friedrich August Graf von Cosel
Baumeister/Architekt
Johann Christoph Knöffel (Vorgängerbauten 1744 bis 1746),
Christian Gottfried Hahmann und Christoph Gotthard Schwarze (um 1765),
Zustand
Das Palais Cosel in Dresden ist saniert.
Heutige Nutzung
Gaststätte, Gewerbe
Zugang
Das Palais Cosel kann im Rahmen seiner Nutzung besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
dreiflügelige Anlage mit hohem Haupttrakt und niedrigeren Seitenflügeln um 1765 unter Einbeziehung von zwei Knöffelschen Vorgängerbauten errichtet,
Baukörper
Haupttrakt: fünfgeschossig,
Torhausflügel: zweigeschossig
Fassade
Putzfassade,
Haupttrakt: elfachsig mit Attika, Gestaltung durch Lisenen und Putzspiegel, flache Seitenrisalite und dreiachsiger Mittelrisalit mit Dreiecksgiebel, 1901-1902 Ausbildung der Ost- und Nordfassade nach Abbuch von Gebäuden, 1945 stark zerstört, Ruine 1951 gesprengt, 1977 Wiederherstellung des Erdgeschosses des Haupttraktes, 1998 bis 2000 Wiederaufbau des Haupttraktes,
Torhausflügel: Lisenengliederung, Balustrade, Stirnseiten Segmentbogengiebel mit Bekrönung, 1967 bis 1976 wieder hergestellt,
Dachform
Mansardwalmdach

Weitere Informationen

Park

nicht vorhanden

Personen

Touristische Wege

Durch die Dresdener Altstadt verläuft der Elberadweg.

Sehenswertes in Dresden-Altstadt

Schlösser, Stadtpalais und Residenzbauten
Residenzschloss, Zwinger, Taschenbergpalais, Kurländer Palais, Albertinum, Palais im Großen Garten, Altstädter Wache,
Kirchen
Ev. Annenkirche, Ev. Frauenkirche, Ev. Kreuzkirche, Ev. Sophienkirche, Kath. Hofkirche
Sonstige Bauten
Stadtbefestigung und Kasematten, Ständehaus, Sekundogenitur, Kunstakademie, Gemäldegalerie (Semperbau), Neues Rathaus, Semperoper, Hauptbahnhof, Augustusbrücke,

Sonstige Informationen

Palais Cosel Dresden, Stadt Dresden, Postleitzahl 01067

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 25. Nov 2013 08:42, Rubrik: Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Stadt Dresden, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich