Saalekreis

Rittergut Ermlitz (bei Halle/Saale)

Ermlitz, Schloss

Ermlitz ist ein Ortsteil der Gemeinde Schkopau im Osten des Saalekreises. Ermlitz liegt an der Weißen Elster, südöstlich von Halle/Saale (ca. 26 km) zwischen Halle/Saale und Schkeuditz (ca. 5 km).

Tour anfragen »

Rittergut Ermlitz

Bauzeit
Drittes Viertel 18. Jahrhundert,
Baustil
Barock
Bauherr
Familie von Apel
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Schloss Ermlitz ist saniert. Die Nebengebäude befinden sich in einem schadhaften bis ruinösen Zustand.
Heutige Nutzung
Veranstaltungen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes Ermlitz ist nicht zugänglich, das Schloss Ermlitz kann zu Veranstaltungen besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
Das Rittergut Ermlitz ist große, geschlossene, fast regelmäßige Rechteckanlage mit freistehendem Schloss. Im Gutshof sind das Kornhaus und das Jägerhaus herausragende Gebäude. Das Schloss steht auf rechteckigem Grundriss.
Baukörper
Schloss: zweigeschossig,
Nebengebäude: ein- bis zweigeschossig
Fassade
Schloss: schlichte Putzfassade, flache Mittelrisalite mit Volutengiebeln, Putzgliederung der Fassade nach 1945 zerstört,
Wirtschaftsgebäude: Klinker- und Putzfassade
Dachform
Mansardwalmdach mit stehenden Gauben,

Weitere Informationen

Park

Dem Schloss Ermlitz schließt sich ein Park an, dessen barocke Grundform ist unmittelbar am Schloss erkennbar. Der Barockgarten wurde in einen Landschaftspark umgewandelt.

Personen

Touristische Wege

Durch Ermlitz führt der Elsterradweg.

Sehenswertes in Ermlitz

Ev. Kirche

Sonstige Informationen

Rittergut Ermlitz, Gemeinde Schkopau, Saalekreis, Postleitzahl 06258

Quelle:
Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen-Anhalt II, Regierungsbezirke Dessau und Halle, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1999

Stichworte:
, , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 24. Aug 2013 09:28, Rubrik: Saalekreis, Sachsen-Anhalt, Schlösser & Herrenhäuser, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


2 Reaktionen zu “Rittergut Ermlitz (bei Halle/Saale)”

  1. Danny Eisermann schreibt

    Hallo mein Name ist Eisermann und suche nach Familienmitgliedern oder Stammbaum der Familie Eisermann ich selber bin am 26.01.1984 geb.
    Im Heim ermlitz war ich von 1988 bis 1990 mit zwei Geschwistern. Auch das Staatsarchiv kann mir nicht weiter helfen was meine Herkunft oder Familienmitglieder angeht, Oma, Opa und so weiter. Ich hoffe, sie können mir weiter helfen rauszufinden, vorher ich komme. Gibt es noch Familiemitglieder oder vielleicht Erben? Die Orginalakten vom Archiv oder Jugendamt sind nicht meher aufzufinden.

  2. Mirko Seidel schreibt

    Hallo,

    da können Sie sich nur an das Landesarchiv Sachsen-Anhalt wenden, Abteilung Zentrale Dienste, Brückstraße 2, 39114 Magdeburg, Tel.: (0391) 59806-0, Mail: poststelle(at)la.sachsen-anhalt.de.

Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich