Artikel

Rittergüter und Vorwerke in der Gemeinde Schönwölkau (Landkreis Nordsachsen)

Schloss Schönwölkau

Schloss Schönwölkau

Schönwölkau ist eine Gemeinde im Westen des Landkreises Nordsachsen. Die Gemeinde Schönwölkau setzt sich aus den folgenden Ortsteilen zusammen:

  • Badrina,
  • Boyda,
  • Brinnis,
  • Göritz,
  • Gollmenz,
  • Großwölkau,
  • Vorwerk Göritz

    Vorwerk Göritz

  • Hohenroda,
  • Kleinwölkau,
  • Lindenhayn,
  • Luckowehna,
  • Mocherwitz,
  • Scholitz,
  • Wannewitz,

In der Gemeinde Schönwölkau leben ca. 2.400 Menschen.

Tour anfragen »

Rittergüter und Vorwerke in der Gemeinde Schönwölkau

Im Gebiet der Gemeinde Schönwölkau gibt es folgende Rittergüter und Vorwerke:

  • Badrina: Rittergut,
  • Göritz: Vorwerk,
  • Hohenroda: Vorwerk,
  • Kleinwölkau: Rittergut,
  • Wannewitz: Vorwerk,

Das Herrenhaus des Rittergutes in Badrina wurde 1975 abgebrochen. Die Wirtschaftsgebäude sind saniert bzw. in einem guten Zustand. Der großzügige Park ist gepflegt.

Das große Vorwerk in Göritz hat ein kleines barockes Wohnhaus.

Das Vorwerk Hohenroda konnte bisher nicht ermittelt werden.

Das Schloss des Rittergutes in Kleinwölkau wurde zwischen 1695 bis 1703 durch Christian Vitzthum von Eckstädt erbaut und durch Reichsgraf Friedrich Vitzthum von Eckstädt 1711 umgebaut. Der Architekt war vermutlich Antonio Fontana oder David Schatz. Der Südflügel des Schlosses hat eine kräftig gegliederte Putzfassade.

Einige Gebäude des Vorwerkes in Wannewitz wurden abgebrochen. Das im Kern barocke Wohnhaus ist erhalten.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich